fbpx

Trendwatch: All Black im Sommer? Yes, Baby!

Okay, im Sommer holen wir gerne mal die hellen Farben aus dem Schrank.Und auch ich habe erst kürzlich von weißen Sommerkleidern geschwärmt und konnte gar nicht genug bekommen. Das ist auch alles schön und noch immer aktuell, aber mal ehrlich, für Menschen, die am liebsten das ganze Jahr über Grau und Schwarz tragen, ist das eine ganz schöne Schocknachricht. Aber keine Sorge, denn auch die Schwarz-Liebhaber dürfen jetzt aufatmen, dieses ist nämlich (endlich) das geschehen, an das schon niemand mehr geglaubt hat: All Black im Sommer ist nicht nur geduldet, sondern sogar erwünscht! Ja, wirklich!

Das Zauberwort lautet: Materialmix

Schwarz auf Schwarz ist nämlich selbst zur heißesten Jahreszeit verdammt cool – wenn man es richtig kombiniert. Denn mal ehrlich, eine lange schwarze Jeans zusammen mit einer Lederjacke ist bei Höchsttemperaturen noch immer nicht angesagt. Das überlassen wir dann doch lieber den Protagonisten aus Matrix, während wir uns den stylishen Looks widmen. Wer All Black im Sommer tragen möchte, muss aber trotzdem weder auf Denim noch auf Leder verzichten. Immerhin gibt’s die Materialien auch in wunderbar kurzer Form à la Minirock oder Shorts. Letztere dürfen vor allem bei Leder gerne weiter sein, damit man weder schwitzt (besonders bei Kunstleder kann das schnell passieren!) noch zu, nun ja, anzüglich für den Alltag aussieht.

all black im sommer

Für das perfekte Outfit in Schwarz lautet das Zauberwort jedoch: Materialmix. Denn wenn schon jedes Teil die gleiche Farbe hat, kann man sich mit verschiedenen Stoffen und Strukturen austoben. Vom feinen Seidenslipdress über groben Sommerstrick bis hin zu weichen Webstoffen kann so ziemlich alles miteinander kombiniert werden.
Damit es in der prallen Sonne trotzdem nicht so heiß wird, sollte man vor allem auf schwere, dicke Stoffe verzichte und lieber zu dünnen, luftigeren Varianten greifen. Und mit Kimonos, leichten Sommerkleidern oder T-Shirts und langen Westen gelingt der coole Layeringlook sogar im Sommer.

Bei All Black im Sommer gilt: Haut mit den Accessoires so richtig auf die Pauke

Ein großer Vorteil von All Black im Sommer ist übrigens, dass man bei Accessoires so richtig auf die Pauke hauen kann. Wirklich, holt alles raus, was geht. Wie wäre es zum Beispiel mit stylishen Statementohrringen oder einer auffälligen Sonnenbrille? Coole Sonnenbrillen mit unverwechselbaren Looks, die vernab von 0815 Styles sind, gibt’s zum Beispiel bei Miu Miu (für die High End Liebhaber) oder der australischen Marke Quay. Auch wenn es um Schuhe und Taschen geht, darf es gerne verspielter sein und aus der Reihe tanzen.

all black im sommer

Auch für alle, die gerne längerfristig investieren, bringt All Black im Sommer einen weiteren Bonus mit sich: Es ist absolut zeitlos. An Schwarz werdet ihr euch definitiv niemals sattsehen – ein Pluspunkt für den Kontostand! Gleichzeitig kann man so ohne Probleme auch mal in ein echtes Trendteil investieren. In diesem Sinne: Happy Shopping!

Bilder via: Pinterest (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) und instgram.com/viennawedekind

tagged in Sommer
Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites