sennheiser
 

Willy Wonka reloaded – Museum of Ice Cream, Los Angeles

Gerade war ja wieder das allbekannte Coachella Festival in Los Angeles – jedem, der nur halbwegs aktiv auf Social Media unterwegs ist, wird das wohl kaum entgangen sein. Aber wen interessiert bitte das Coachella; im Lalaland gibt es jetzt etwas viel, viel Besseres: das Museum of Ice Cream! Jawoll!  Das sind die wirklich essentiellen Dinge im Leben. Wir in Deutschland scheinen ja aktuell in einer winterlichen Parallelwelt festzustecken, an Eis ist da noch nicht wirklich zu denken…Aber solltet ihr je mal nach Los Angeles kommen und diesen Mythos von Sonne mal live erleben rate ich euch, auch dorthin einen Abstecher zu machen.

Museum of Ice Cream

Das von Maryellis Bunn und Manish Vora gegründete Museum ist eine süße Hommage an das beliebte Dessert und war in New York ausverkauft, dort wo es vorher ’stationiert‘ war. Die neue Location in LA ist viermal größer, verkauft sich aber genauso schnell – derzeit ist das Museum bis zum bis 10. Juli ausverkauft. Es gibt 12 verschiedene Räume, jeder Raum mit skurrilen Installationen, die direkt an Willy Wonka erinnern – ja, natürlich auch mit rotierenden süßen Leckereien von lokalen Eisdielen auf dem Weg. Logisch.

Museum of Ice Cream

Für das besagte Willy Wonka-Feeling startet die Tour beim Reingehen mit Wänden gefüllt mit Donuts und Cupcakes, bis ihr dann in den California Room kommt, wo ihr eure erste von vielen Portionen Eis bekommt – umgeben von pinken Palmen und LA-inspirierten Wandgemälden. Weiter geht es in einen Raum, in dem hunderte pinke und gelbe (ja, ihr müsst pink wirklich lieben) Bananen von der Decke hängen. Es werden weitere Räume folgen, die visuelle und vor allem geschmacklich aufregend werden. Von minziger Schokolade über Zuckerwatte, mehr Eis, mehr pink. Natürlich.

Museum of Ice Cream

Museum of Ice Cream

Das Highlight des ganzen Museum ist aber wahrscheinlich der Pool. Aus Streuseln. Und in diesen Pool dürft ihr springen. Damit keine Sauerei entsteht; und aus hygenischen Gründen, sind diese Sprinkels aber nur aus Plastik – aber hey, müsst ihr ja keinem erzählen 😉

Museum of Ice Cream

Wer im letzten Raum immer noch nicht genug hat, der kann sich mit einem Eis-Sandwich begnügen. Also, wenn das nichts is(s)t, wissen wir’s auch nicht…

Alle Fotos sind von Jennifer Chong. Mehr Infos zum Museum of Ice Cream gibt es hier.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites