sennheiser
 

Label to watch: Brillen von Viu

Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem einige von uns eine Brille brauchen. Der Großteil von uns durchläuft dann drei Phasen:

Phase 1: Zuerst ist man in der Phase der Verleumdung. Man will es einfach nicht wahr haben, die Augen funktionieren doch super. Zumindest irgendwie. Klar, vielleicht kann man dieses Schild in 2 Metern Entfernung nicht mehr so gut lesen. Na und? Was soll das schon heißen? Das geht den anderen schließlich auch so.

Phase 2: Die nächste Phase ist die, in der man sich eingesteht, dass man vielleicht, ganz vielleicht doch nicht mehr so gut sieht, wie man dachte. Und ja, okay, eventuell braucht man eine Brille. Man beginnt langsam um verschiedene Modelle zu schleichen und stellt sich heimlich vor, wie unheimlich sexy und intelligent man mit einer Brille aussehen wird. Man kichert leiste, während man die Online-Anprobe verschiedener Online Shops testet und immer wieder Screenshots macht.

Phase 3: Die letzte Phase passiert meist ganz plötzlich. Irgendwas packt einen und man stürmt zum nächsten Optiker oder Augenarzt und macht endlich diesen verdammten Sehtest. Man ist stolz wie Oskar, während man diesen Wisch in der Hand hält und berichtet erst mal allen Freunden davon, wie mutig man war. Und jetzt beginnt das eigentliche Problem: Die Brillensuche.

Viu und seine Gründer

Ja, die Suche nach der perfekten Brille gestaltet sich noch schwieriger als die nach einem geeigneten Partner fürs Leben. Besonders dann, wenn nur die gängigen Optiker mit den gängigen Modellen in der Nähe sind. Und genau dafür gibt es Viu.

viu

Viu sorgt nicht nur dafür, dass man mit einer Brille wirklich so sexy aussieht, wie man es sich immer heimlich vorstellte, sondern schmeichelt nebenbei auch noch deinem Konto. Aber von vorne: Viu Eyewear ist ein Brillenlabel aus der Schweiz, das von gleich fünf talentierten Gründern im Winter 2012/13 ins Leben gerufen wurde. Dabei kümmern sich Fabrice Aeberhard und Christian Kaegi um das Design, während sich Kilian Wagner und Peter Kaeser dem Management widmen. Der Fünfte im Bunde ist Dominik P. D. Müller, der für die Produktentwicklung und Qualitätssicherung verantwortlich ist.

Handgemachte Brillen und Schweizer Design

Gemeinsam wollen die Gründer mit ihren Schweizer Designs mittelmäßiger Massenware, die meist auch noch teuer ist, den Kampf ansagen. Das Ergebnis? Handgemachte Korrektur- und Sonnenbrillen in coolen und unverwechselbaren Styles – und das ganz ohne große Labels zu imitieren. Von klassischen Modellen bis hin zum ausgefallenen Stil ist für jeden etwas dabei. Wer Lust auf eine Extraportion Design hat, sollte sich auch die gemeinsame Kollektion von Viu und der Berliner Designerin Malaikaraiss unbedingt genauer anschauen.

viu

Preislich beginnen die Korrekturbrillen bei 165 €, die Sonnenbrillen bei 145 € und können bei wunderbarer Beratung in einem der sieben Flagshipstores in Deutschland aufprobiert werden. Wer keinen Store in der Nähe hat, braucht aber nicht gleich in Panik ausbrechen, denn hierfür hat Viu den wunderbaren Try At Home Service eingerichtet. Wählt einfach bis zu vier Brillen aus, lasst sie euch kostenlos nach Hause schicken und sende sie nach vier Probetagen ganz easy wieder zurück. Wenn die richtige Brille dabei war, kannst du sie danach in wenigen Schritten online bestellen. Ziemlich cool, nicht wahr? Finden wir auch!

viu

Bilder via instagram/viueyewear

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites