fbpx

Sam Melbournes vegane Galaxy Donuts

Ich habe schon so einige Trends miterlebt und es ist unabstreitbar: was Essen angeht, ist der Galaxy-Trend ziemlich weit oben mit dabei. Sieht ja auch super aus – so hübsch, man traut sich kaum abzubeißen. Sam Melbourne, deren Feed ich schon sehr lange durchstöbere, macht unfassbar gute Treats. Alles vegan! Jetzt kommt sie mit einem Rezept für Galaxy Donuts, dass um die ganze Welt geht. Wir teilen dieses Rezept mit euch – keine Sorge – es ist nicht so kompliziert wie es wohl erstmal wirkt.

Galaxy Donuts

Folgendes kommt wie immer auf den Einkaufszettel:

120g Mehl
115g Vollrohrzucker
1 1/2 Teelöffel Backpulver
Prise Salz, Zimt, Muskat
120ml Sojamilch (oder Hafer-, Mandelmilch etc.)
1 Teelöffel Apfelessig
1 Teelöffel Vanilleextrakt
1 Esslöffel Leinsamen gemischt mit 3 Esslöffeln Wasser
55g vegane Margarine

2-3 Esslöffel Kokosöl
2-3 Esslöffel Sojamilch
ca. 240g Puderzucker
Lebensmittelfarbe (rot und blau)
eine Donut Backform

Den Ofen auf 180°C vorheizen und die Donut Backform einfetten. Mehl, Zucker, Backpulver, Salz, Zimt und Muskat vermischen. In einer kleinen Schüssel Sojamilch und Apfelessig verrühren und kurz stehen lassen bis es eine dickere Konsistenz bekommt. In einer Pfanne das Gemisch mit dem Vanilleextrakt, den Leinsamen und der Margarine auf niedriger Hitze erwärmen (nicht kochen lassen)! Dann kommen eure trockenen Zutaten zu dem gerade erwärmten Rest, gut vermischen bis alles zu einer Masse wird. Das kommt dann in eure Donut-Form, am besten mit den Fingern andrücken. Für 12 Minuten in den Ofen schieben. Auch hier kann man wieder wunderbar den Zahnstocher-Test machen – er sollte sauber rauskommen, dann sind sie gut und sie müssen auch nicht braun sein. Nehmt sie vorsichtig aus der Form und lasst sie vollständig abkühlen.

Zum Topping:

Kokosöl schmelzen und mit Sojamilch vermengen – dann langsam und Stück für Stück den Puderzucker dazugeben. Um den Galaxy-Effekt zu erzielen benutzt ihr am besten mehrere kleine Schüsseln – einfach die gewünschte Menge an Farbe hinzufügen und mit einem Löffel verquirlen. Dann den Donut in die Schüsseln dippen – und wenn ihr wollt mit Glitter den letzten finalen Schliff geben. Voila, fertig sind eure Galaxy Donuts.

Hier geht es zu Sams Instagram, Vorsicht, Suchtgefahr.

Galaxy Donuts

tagged in diy, Donuts
Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites