fbpx

Darum dürfen Volant-Kleider in keinem Kleiderschrank mehr fehlen

Dass Rüschen dieses Jahr ein großer Trend werden würden, war bereits seit der Fashion Week im vergangenen Winter klar. Doch während der Großteil der Designer Oberteile und Kleider mit riesigen Rüschenlagen präsentierten, liegt der Fokus der Streetstyles viel mehr auf den lässigeren und zugleich auch unauffälligeren Varianten: Den Volant-Kleidern mit tiefem Saum.

Dadurch, dass es nur eine abgesetzte Stufe am Ende des Kleides und nicht gleich mehrere Lagen gibt, wirkt das Outfit auch nicht zu niedlich oder verspielt. Wer es trotzdem noch etwas runterstylen möchte, kann dazu coole Sneaker (z.B. weiße Converse) kombinieren. Zum Schluss noch eine längere Army-Jacke oder eine Lederjacke im Bikerstil rüberziehen et voilà, fertig ist der lässig schicke Look. Natürlich funktioniert das Ganze auch umgekehrt – mit den richtigen Schuhen (stylishe High Heels oder flache Lederslipper), einem lang geschnittenem Blazer und der passenden Handtasche, können Volant-Kleider auch ganz easy zu Hochzeiten oder anderen Events mit eleganterem Dresscode getragen werden. Und das Beste? Da die Volants nur am unteren Saum angebracht sind, tragen sie auch an Mädels mit größerer Oberweite nicht unnötig auf.

Der Bloggerliebling unter den Volant-Kleidern

Der absolute Bloggerliebling unter den Volant-Kleidern ist übrigens ein nudefarbenes Modell des Labels LuccaCouture. Kein Wunder, denn es vereint gleich drei Trends in einem: 1. Es ist ein Slipdress und kann damit auch wunderbar über T-Shirts getragen werden, 2. Es ist Nude – der helle Hautton löst das im Frühling so beliebte Pastellrosa etwas ab und 3. Es hat Volants! Das einzige Problem? Durch die hohe Beliebtheit, ist es ständig ausverkauft. Mit etwas Glück findet man es aber ab und an noch in Stores wie Edited, About You oder Revolve. Hier lohnt es sich also, regelmäßig vorbeizuschauen und zu hoffen, dass es noch einmal auf Lager ist.

Wie wandlungsfähig Volant-Kleider sein können, bewiesen die Bloggerinnen Aylin und Nina. Für sie war das Kleid von LuccaCouture ein absolutes Muss während der Berliner Fashion Week. Während Aylin es mit den Cut-Out-Boots von Balenciaga (psst: die Boots werden bereits als nächstes It-Piece gehandelt!) kombinierte und einen coolen Stilbruch kreierte, setzte Nina bei der Schuhwahl eher auf die elegantere Variante und entschied sich für geschnürte High Heels. Für die nötige Portion Coolness warf sie sich eine oversized Jeansjacke über.

Die schönsten Volant-Kleider im WWW

Damit ihr euch nicht mehr die Mühe machen müsst, habe ich euch die schönsten Volant-Kleider mit tiefem Saum zum direkten Nachshoppen zusammengesucht. Shop Shop Hurra!

Volant-Kleider shoppen

#1 Der Favorit der Blogger von LuccaCouture über Edited, ca. 90 €
#2 Hellblaues Minikleid mit Volant und Muster von Vila über About You, ca. 50 €
#3 Mattblaues Volantkleid in Maxilänge von H&M, ca. 50 €
#4 Hellgraues Volantkleid aus Jersey von Asos, ca. 46 €
#5 Kurzärmliges Kleid mit tiefem Volant von Asos, ca. 105 €

Bilder via: Aylin König Instagram und Fashiioncarpet Instagram

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites