fbpx

International Topsprayer – Moses & Taps

Immer auf der Jagd nach dem aufwendigsten Piece, dem innovativsten Wholecar. Zwei Namen, die aus der Szene nicht mehr wegzudenken sind. Die Rede ist von den „internationalen Topsprayern“, wie sie sich selbst nennen, Moses & Taps. Wie viele Writer heute hinter diesem Pseudonym stecken bleibt offen.

Sie bereisten die halbe Welt, um in 1000 Tagen 1000 Züge ins Rennen zu schicken. Ihre Arbeiten dokumentieren sie in ihrem Buch „International Topsprayers Moses & Taps“.

Mit ihren vielseitigen Ideen und deren Umsetzung scheinen sie vielen in der Szene einen Schritt weit voraus zu sein. Neben unglaublich vielen bemalten Zügen wird auch deutlich mit welcher Kreativität und Innovation sie die Züge weltweit bemalen. Alleine auf die Idee zu kommen, mittels Farbe eine S-Bahn Tür verschwinden zu lassen und rechts daneben eine echt aussehende Tür mit Fenstern, Gummidichtungen und Tür-Druckknöpfen zu schaffen, ist einfach genial.

Klamotten, Bücher, Taschen, Magazine gibt es im The Grifters Shop

Fake Train

Unbenannt-6

SWFKvRB

798297_592066240807394_1197517087_o

Fotos: http://www.krautmagazin.de/mosestaps/

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites