sennheiser
 

Himeji Castle & Shironoshita – [JAPAN]

[Article in English @ Vagabundler – Himeji Castle & Shironoshita]

Über ganz Japan sind hunderte von Burgen, Wehranlagen und Schlösser verteilt, teilweise in noch sehr gute erhaltenem Zustand, viele werden restauriert und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Während einer Nippon-Reise kommt man um einen Besuch nicht herum, besser gesagt man sollte sich eine solche Besichtigung auf keinen Fall entgehen lassen.

Eine der wohl berühmtesten Stätten ist der Burgturmkomplex in Himeji (japanisch 姫路城, Himeji-jō ) aus dem 17. Jahrhundert. Das Himeji-jō in der Präfektur Hyōgo gehört zu den nationalen Kulturschätzen Japans und wurde 1993 von der UNESCO auch als Weltkulturerbe anerkannt.  Bei unserer Reise von Osaka Richtung Hiroshima machten wir einen Stopp in eben dieser Burgstadt Himeji (japanisch 姫路市, -shi), schauten uns das Himeji-Castle an und spazierten durch den Koko-en Garden, der als einer der drei schönsten Japans gilt, vor allem während des Kirschblütenfestes Hanami. Wir wanderten durch die Engyō-ji Tempel, stiegen auf den Mount Seppiko und drehten ein Video mit Tomohisa Shiroshita über das neue Shironoshita Guesthouse.

Im Interview erzählt uns Tomohisa von den Sehenswürdigkeiten der Stadt und seinem Guesthouse, das Video zu Shironoshita befindet sich weiter unten im Artikel:

Es ist interessant einen Einblick zu bekommen, wie die damaligen Shōgun  lebten, wie die Samurai gekämpft haben und wie verteidigt wurde. Die Burgen sind Meisterwerke der damaligen Konstruktionskunst und bieten außerdem oft tolle Ausblicke über die jeweilige Stadt. Obwohl sie gebaut wurden, um lange Zeit zu überdauern und mehr Stein verwendet wurde als bei anderen japanischen Bauwerken, bestanden die meisten Burgen hauptsächlich aus Holz und viele wurden über die Jahre zerstört. Mittlerweile wurde eine Großzahl als Stätten des nationalen Kulturerbes wieder aufgebaut und unzählige Projekte laufen aktuell noch landesweit. Die restaurierten Burgen sind jedoch fast ausnahmslos aus Beton nachgebaut worden und haben mit ihren historischen Vorbildern nur das Aussehen gemeinsam.

Die Burganlage Himeji-jō, die aus 83 einzelnen Gebäuden besteht, gilt als schönstes Beispiel des japanischen Burgenbaus und hat den Beinamen Shirasagijō (白鷺城, dt. „Weißer-Reiher-Burg“), eine Anspielung auf ihre weißen Außenmauern und Dächer. Trotz ihrer architektonischen Schönheit, sind ihre Wehranlagen hoch entwickelt und die Burg galt als praktisch uneinnehmbar. Die Dächer und Wände der Burg wurden von April 2010 bis März 2015 renoviert, wodurch Fassade wieder ihren weißen Originalzustand erhielt.

Himeji-jō diente bereits mehrfach als Filmkulisse für international bekannte Produktionen: Im Film James Bond 007 – Man lebt nur zweimal (1967) wurde die Burg als Hauptquartier der Japanischen Geheimpolizei gezeigt, im Jahr 1980 diente das Schloss in der nach James Clavells Roman Shogun gedrehten gleichnamigen Fernsehserie als Ersatz für Burg Ōsaka. Ein beträchtlicher Teil des Films Ran (1985) des japanischen Regisseurs Akira Kurosawa spielt dort, und auch Szenen des Samurai-Epos Last Samurai (2003) wurden dort gedreht.

Viele staatliche Einrichtungen, aber auch private Unternehmen bieten Stempelsammelprogramme an. Hierbei kann man in ein Heft oder auf eine Karte, die jeweiligen Burgen, die man besucht hat, mit  individuellen tollen Stempeln vor Ort abmarkern. Es gibt kleine Büchlein für die 100 tollsten Burgen Japans, für Onsen Badehäuser oder auch nur öffentliche Gebäude wie Postämter oder Gerichte. Neben dem Stempelfeld ist ein zweites abreißbares Feld, bei der Einsendung aller abgestempelten Coupons erhält man ein Geschenk. Eine kreative Idee vor allem für Kinder und Schüler, aber auch die Erwachsenen sammeln eifrig und es fördert durch eine derartige Beschäftigung mit den Orten ein Bewusstsein für Kultur und Historik.

Wie in den Artikeln zuvor können wir die Guesthouses vor Ort nur sehr empfehlen. Es gibt unzählige mittel- bis hochpreisige Hotels, aber nur wenige Hostels oder Unterkünfte für Backpacker. In den letzten Jahren haben jedoch immer mehr Guesthouses eröffnet, eine tolle Alternativen zu den anderen Möglichkeiten. Anwohner vermieten einfach einige Zimmer an Reisende aus dem Inland oder Ausland. Oft haben die Betreiber auch die Absicht japanische Kultur zu vermitteln, die Atmosphäre ist meistens familiär. Man fühlt sich als Gast bei jemandem zuhause. Eben ein Guesthouse. In Himeji können wir das Shironoshita Guesthouse empfehlen.

Das Audio-Interview mit Besitzer Tomohisa befindet sich am Anfang des Artikels, außerdem führt er auf Englisch umfangreiche Social Media Accounts und eine Webseite, mit einem bebilderten Wegweiser, einem eigenen City-Tour-Angebot und der Möglichkeit zur Onlinebuchung. Hier nun das Kurzvideo mit einem Rundgang durch die Räumlichkeiten:

Natürlich hat Himeji darüber hinaus auch all das, was jede andere japanische Stadt zu bieten hat. Der Ort ist übersäht mit Templen, man findet Arkadezentren, kann prima shoppen gehen, natürlich stehen an jedem Eck auch die tollen Getränkeautomaten und das Essen ist in ganz Japan einfach Klasse.

INFOTHEK

Shironoshita Guesthouse

  Adresse: 21 Kooderamachi, Himeji, Hyōgo Prefecture 670-0852, Japan

  Google-Maps: Location-Link

  Telefon: +81 79-240-6550

  Email:  info@shironoshita.com

  Webseite: http://shironoshita.com

fb_icon_325x325  Facebook: https://www.facebook.com/shironoshita/

Instagram2  Instagram: https://www.instagram.com/shironoshita/

Tripadvisor: https://www.tripadvisor.de/Hotel_Review-g298191-d12461288-Reviews-Shironoshita_Guesthouse-Himeji_Hyogo_Prefecture_Kinki.html

   Article in English:   Himeji Castle & Shironoshita @ Vagabundler

WEITERE  ARTIKEL  BEI  FEINRIPP  ZU  [JAPAN]:

    Okayama Comics & Kōraku-en Garden

    Das Onomichi AIR House „Anago No Nedoko“

    DOUGOYART Paintaction – Artists BAKI BAKI & MON

    Nippon Gully Design

    Grind Records – Osaka Vinyl Store

   Funky Hippie Buddha Monks – Miyajima

   COR sprayt in Japan

   Osaka Junglists – Drum & Bass Japan

   Streetart Osaka

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites