sennheiser
 

FROM WHERE I STAND: LOS ANGELES

Hallo aus Dumpfbackenhausen aka es ist ziemlich kalt hier aka Berlin. Jetzt hier zu sitzen und über eine so wundervolle Stadt, ein so wundervolles Land zu schreiben tut echt weh an einem Donnerstagvormittag. Wer meinen letzten Post gelesen hat weiß, dass die letzten Wochen sehr abenteuerreich für mich waren. Über Monterey und Malibu wisst ihr jetzt bescheid, weiter geht’s im Golden State mit Los Angeles. Da wo Celebrity-Sternchen Villen in utopischen Größenverhältnissen mit Infinity Pools besitzen, aber alle unglaublich positiv, down to earth und herzlich sind, dass dir das Herz blutet, wenn du an all die gruseligen Idioten Zuhause denkst.

Essen:

Wer mich gut kennt weiß, dass Essen alles für mich ist. Nach dem Kaffee. Amerika ist eine Hochburg für pervers gutes Fastfood, gerade in Kalifornien fahren aber recht viele Leute auf der gesunden Schiene. Falls du einfach mal selbst durch einen Supermarkt schlendern willst (und das solltest du tun!) lege ich dir Walgreens, Ralphs und Walmart ans Herz. Für Bio-organic-Junkies wie mich: Trader Joes, Erewhon und Whole Foods Market. Riesig! Die meisten Geschäfte und auch Apotheken haben grundsätzlich 24h geöffnet. Für Fastfood – den seien wir ehrlich, wenn man schonmal da ist:

  • In and Out Burger I Carl’s Jr. I Fatburger
  • Wendys
  • Denny’s Diner
  • Taco Bell
  • Dominos Pizza
In and Out Burger with a view.

In and Out Burger with a view.

 

Breakfast at Denny's

Breakfast at Denny’s

Was Kaffee angeht: hier gibt es quasi alle zwei Meter einen Starbucks, manche sogar mit Drive Thru! Auch für weniger Geld gut bedient bist du bei Peet’s Coffee & Tea, The Coffee Bean & Tea Leaf. Natürlich gibt es noch viele kleine andere Cafes, deine Entscheidung diese zu entdecken.

Verkehr:

In LA ziemlich easy. Ich hatte ein Auto gemietet, damit kommt man problemlos von A nach B – zur rush hour morgens und abends sollte man versuchen die Highways zu meiden, da kann’s schon mal voll werden. Ohne Auto kannst du auf die Metro – sprich Bus – zurückgreifen und kommst genauso schnell zum Ziel.

Sightseeing:

Seien wir mal ehrlich, Kalifornien liegt ungefähr 14 Stunden entfernt und gerade wenn man das erste Mal dort ist, sollte man auch die ganz offensichtlichen Touri-Spots mal kurz ausgeheckt haben. Wenn wir uns auf Hollywood konzentrieren: der Sunset Boulevard, der nicht ohne Grund so heißt – kann man gerne mal mit dem offenen Cabrio entlang düsen. Du solltest auch auf jeden Fall ein paar Stunden in Beverly Hills einplanen – Hollywoods prächtigstem Bezirk. Für Film-Fans sind die Universal Studios ein Muss, der Eintritt ist zugegeben nicht ganz billig, aber es lohnt sich. Ansonsten schau dir den Walk of Fame an, geh zum Griffith Observatory – von da aus kommst du zum bekannten Hollywood-Zeichen. Downtown musst du auch gesehen haben. Punkt.

Downtown LA

Downtown LA

Universal Studios

Universal Studios

Kalifornien bietet dir unfassbar schöne Strände – die bekanntesten sind der Venice Beach und die Santa Monica Bucht mit ihrem bekannten Pier plus Freizeitparkspaß, nördlich von Venice. Aber versuch doch auch mal zum Long Beach zu gehen. Und miete dir ein Fahrrad – das macht Spaß!

Venice Beach

Venice Beach

Long Beach

Long Beach

Santa Monica Pier

Santa Monica Pier

Shopping:

Super zum Shoppen sind der parallel zum Sunset Blvd gelegene Hollywood Boulevard, Melrose Avenue, La Brea Avenue, Fairfax Avenue. Outlet Malls liegen meistens außerhalb der Stadt, was dich nicht abhalten sollte, eins, zwei, drei, vier aufzusuchen – du kannst wirklich sehr viel Geld sparen. Allgemein sind viele Sachen günstiger, weil die meisten Unternehmen direkt in Kalifornien produzieren.

Citadel Outlet, Los Angeles

Citadel Outlet, Los Angeles

Ich könnte vermutlich ein ganzes Buch über meine kurze Zeit in Los Angeles schreiben, aber das würde alle Rahmen sprengen. Ich gebe absolute Reiseempfehlung raus, es lohnt sich den weiten Weg auf sich zu nehmen.

Hier noch einmal die Erinnerung – macht euch mit den Einreisebestimmungen vertraut. Dann kann’s ja losgehen.

 

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites