sennheiser
 

Bramberg am Wildkogel, der Smaragd der Alpen

liegt auf 819 Metern Höhe und zählt 3969 Einwohner. Etwa 38km von Zell am See entfernt liegend ist das Dorf bekannt für seine Smaragdfundstelle im Habachtal. Ein besonderes Exemplar soll laut Erzählungen auch in den britischen Kronjuwelen zu finden sein.

Jedes Jahr ist das Smaragd suchen für Kinder ein absolutes Highlight im Sommer. Für Erwachsene werden unter anderem Mineralienexkursionen angeboten. Auch findet man im ortsansässigen Museum die größte Mineraliensammlung des Landes. Zahlreiche Hobby-Mineralogen zieht es jährlich in das urige Dörfchen. Die Mineralienbörse bietet die Möglichkeit des Handelns und des Austauschens der besonderen Steine.

Sportliche Aktivitäten sowie geruhsame Erholung finden gleichermaßen Anklang in diesem schönen Dörfchen mit unverfälschtem Charakter. Sowohl im Winter als auch im Sommer wird hier für jeden etwas geboten.

Im Winter fühlen sich besonders Familien auf den überwiegend blauen und roten Pisten wohl. Die familienfreundliche Wilkogel-Arena erreicht man vom Dorf aus beispielsweise mit der Smaragdbahn. Neben dem gut ausgebauten Pistennetz findet man hier auch die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt. Abwechslung und Spaß sind somit auch nach einem schönen Skitag geboten. Als eines der besten Skigebiete Europas wurden bereits zahlreiche Auszeichnungen verliehen. Spaß und Abwechslung findet die ganze Familie in der neuen Family Fun Arena. Freestyler und Snowboarder können hier erste Erfahrungen sammeln.

Aber auch für Urlauber die nicht auf den Brettern stehen können oder wollen gibt es viele verschiedene Aktivitäten und Angebote im Winter. Beispielsweise eine Wanderung auf dem neuen Winterwanderweg, Eisstockschießen, Eislaufen oder eine Pferdeschlittenfahrt durch die verschneite Winterlandschaft. Der Blick auf die umliegenden 3000er ist inklusive.

Eine besonderes Highlight im Sommer ist die Mountaincart-Strecke. Die Smaragdbahn bringt Euch nach oben auf 2101 Meter Höhe. Dreirädrige Carts und Roller stehen zur Verfügung und versprechen Fun und Nervenkitzel. Auf der ca. 4 km langen Strecke geht es mit den Carts bergab. Bei diesem Spaß ist eine Wiederholung mit Sicherheit garantiert.

Wer gerne Tennis spielt muss auch im Urlaub nicht darauf verzichten. Vier Tennis-Sandplätze bietet das Sportzentrum. Sie können bei Vorweisen der Gästekarte eine Stunde lang kostenlos genutzt werden.

Im Sommer kommen natürlich die Wanderer voll auf ihre Kosten. Wander Bamberg – in der Region gibt es 66 verschiedene Wanderungen. Verschiedene Schwierigkeitsgrade ermöglichen jedem das Gebiet wandernd zu erkunden. So bietet beispielsweise das Tourismusbüro geführte Wanderungen an. Anspruchsvolle Bergtouren führen unter anderem auf den Larmkogel in 3022 Metern Höhe. Gute Kondition, Erfahrung und entsprechende Ausrüstung sind hier unerläßlich.

Auf dem Smaragdweg erlebt man die Schönheit der Umgebung, erhält aber auch Informationen über die Geologie und Mineralogie des Habachtals. Ausrüstung für das Waschen nach Smaragden sind als Höhepunkt auf dem Weg auszuleihen. Hier kann nun jeder mit etwas Geduld nach Smaragden suchen und mit Glück vielleicht auch einen finden.

Viele andere Lehr- und Themenwege bieten den Wanderern einen Einblick in die Region. Sie sind spielerisch und verständlich zu erwandern und sind somit für die ganze Familie geeignet. Beim Wander Bamberg kommen vor allem die Kinder auf ihre Kosten, die einfachen und lehrreichen Wege kommen bei den kleinen Urlaubern gut an und bieten jede Menge Spaß und Abenteuer.

Aber auch kulturinteressierte Urlauber können in dem schönen Örtchen so einiges erkunden und erfahren. Interessant sind mit Sicherheit die Denkmalgeschützen Objekte. Zu denen gehören beispielsweise der Haslachhof, der Weyerturm oder die Pfarrkirche zum heiligen Laurentius. Das Heimatmuseum mit einer der größten Mineraliensammlung des Landes ist wie schon erwähnt hier ebenfalls ansässig. Die Ausstellungen „Smaragde und Kristalle“ sowie „Mensch und Kultur“ locken zahlreiche Besucher.

Alpentypisch findet man hier auch eine Trachtenmusikkapelle. Sie spielt während der Saison zu verschiedenen Terminen in- und outdoor. Schön anzusehen und mit typischer Alpenmusik ist eine Aufführung einer Trachtenmusikkapelle für viele ein Highlight im Urlaub in den Bergen.

Auch zum Übernachten gibt es viele Möglichkeiten. Jede Art der Urlaubsplanung ist hier möglich. Ein Traum vieler Winterurlauber ist ein Aufenthalt in einer urigen Hütte. Hier wird man fündig. Aber auch Privatzimmer, Jugendhotels, Ferienwohnungen und verschieden klassifizierte Hotels stehen zu Genüge zur Auswahl. Für jeden Geldbeutel und für jeden Wunsch ist hier das Passende vorzufinden.

Kulinarische Genüsse bieten die zahlreichen Gasthöfe, Restaurants und andere Einkehrmöglichkeiten. Die überwiegenden landestypischen Angebote an Speisen lassen niemanden verhungern. Nicht nur am Abend sondern auch tagsüber, für einen Snack zwischendurch oder zum Kaffee und Kuchen stehen die Lokalitäten zur Verfügung.

Ein Urlaub in den Bergen ist immer lohnenswert. Neben zahlreichen Wanderungen, die die sportlichen Urlauber ansprechen, kann man auch einfach nur im Freibad oder im Liegestuhl im Garten der Unterkunft relaxen. Der Blick in die Berge ist einzigartig.

In und um das Alpendorf gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Der Artikel bietet nur eine kleine Auswahl an Informationen und Vorschlägen.

Genauere und detaillierte Infos findet man beispielsweise unter www.bramberg.at

Hier lassen sich auch die Unterkünfte suchen, einsehen und buchen.

Die Website www.wildkogel-arena.at zeigt alles was man in und um das Alpendorf wissen muss. Auch auf Facebook oder Instagram sind unter dem Hashtag #wildkogelarena viele Bilder und Wissenswertes zu finden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites