Snack-Check: Was taugen Mandeln für den Hunger zwischendurch?

— Sponsored Post —

Ihre kennt das. Langer Tag im Büro oder von einem Kundentermin zum nächsten gehetzt. Noch schnell die Präsentation fertig bekommen und wieder keine Zeit für das Mittagessen gehabt. Und klar, irgendwann ist jede Batterie mal leer. Was tun? Schnell mal ins Snickers beissen, damit du wieder du bist? Nein, eigentlich keine Alternative, denn der Riegel hat dann genauso viel Kalorien wie ein ganzes Mittagessen, der kurzfristige Push durch die Unmengen an Zucker ist auch im Nu verflogen. Schon mal daran gedacht, Mandeln für den Snack zwischendurch zu benutzen? Natürlich nicht gebrannte oder in Fett geröstete.

Mandeln

eine handvoll Mandeln zwischendurch und der Heisshunger ist weg

Nein, einfach pur! Nicht? Solltet ihr aber, denn betrachtet man die Nährwertangaben von Mandeln, wird man schnell feststellen, dass der kurze Snack durchaus auch gesundheitsfördernde Aspekte aufweist. So enthält die Mandel auf natürliche Weise Thiamin, welches die korrekte Funktionsweise des Herzens unterstützt.  Ein täglicher Konsum einer geringen Menge Mandeln trägt darüber hinaus zur Einhaltung eines geringen Blutcholesterinspiegels bei. Verschiedene Studien haben herausgefunden, dass Mandeln auch nicht, anders als manche Gerüchte behaupten, zu einer Gewichtszunahme führen, denn sie haben weitaus weniger Kalorien, als gemeinhin angenommen wird. So hat eine Handvoll Mandeln (rund 30g nur 130 Kalorien) und verringert das Hungergefühl als Snack zwischen durch das Hungergefühl ungemein. Mal im Vergleich, um die Relation besser einschätzen zu können: 100 g Snickers enthalten beispielsweise unglaubliche 488 Kalorien.

Wie ihr ja sicherlich schon einmal gehört hat, entscheidet man bei pflanzlichen und tierischen Fetten in gesättigte und ungesättigte Fettsäuren. Eine Ernährung mit hohem Anteil gesättigter Fette führt zu hohen Cholesterinwerten – im Gegensatz zu einer Ernährung mit ungesättigten Fetten, Cholesterinwerte reduziert.

Wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, verfügen Mandeln, ähnlich wie Avocados oder Olivenöl, über einen besonders hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

So sehen Mandeln aus, bevor sie von ihrem äußeren Kern befreit werden

Da den meisten Menschen die Vorteile der Mandel nicht wirklich bekannt sind, gibt es jetzt eine Kampagne, die darüber informiert. Hier berichten zahlreiche Blogger über ihre Erfahrungen mit dieser vielseitigen Frucht. Wenn wir euer Interesse geweckt haben, schaut doch mal rein.

 

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites