Läuft bei dir?

——SPONSORED POST——-

Es gibt ein Spruch aus der hessischen Mundart, den im Grunde jeder Mann kennt.

 

Kannsten schütteln, kannsten robbe, in die Hos‘ geht eh‘ der letzte Trobbe.

 

Was eigentlich lustig gemeint ist und vermeintlich jedem Mann nicht unbekannt ist, bekommt aufgrund neuester wissenschaftlicher Studien einen gänzlich neuen Hintergrund. Denn weitaus mehr Männer leiden unter der immer noch weitestgehend tabuisierten Thematik Harninkontinenz. Für viele Nichtbetroffene ist die Harninkontinenz gleichbedeutend mit einer unkontrollierten Entleerung der Blase. Dem ist aber nicht so. Was eingangs noch mit dem lustigen Spruch beschrieben wurde , ist für sehr viele tagtägliche Realität. Das sogenannte Nachtropfen nach dem urinieren kann mitunter sehr unangenehme Folgen haben, gerade wenn man eine helle Hose trägt. Da reichen wenige Tropfen aus, um aus einem Restaurantbesuch einen Spießrutenlauf werden zu lassen. Ursachen dafür sind vielfältig. In der Regel reicht schon eine leicht vergrößerte Prostata aus, um diese Tropfen nicht mehr unter Kontrolle zu haben. Nun ja, wenn man schon das Problem mit der Prostata nicht so leicht in den Griff bekommen kann, gibt es wenigstens Möglichkeiten, die Symptome so wirksam zu bekämpfen, dass man(n) im Alltag nicht mehr darunter zu leiden hat. Eine wirklich sinnvolle Maßnahme sind beispielsweise die Produkte von Tena. Diese sind nämlich je nach Akutheitsgrad der Krankheit individuell abgestimmt und haben je nach Grad der Blasenschwäche eine entsprechende Saugfähigkeit. Harninkontinenz

Die Einstiegsprodukte sind zunächst Einlagen für den Männer-Slip, die über eine gewisse Saugfähigeit verfügen, die einem Nachtropfen wirksam entgegenwirken (welches vielleicht Analog zur weiblichen Slip-Einlage zu betrachten ist). Diese gibt es in verschiedenen Wirkungsgraden, angepasst an den jeweiligen Grad der Krankheit. Aber auch an Männer, für die es schon lange nicht mehr um ein reines „Tröpfchen-Problem“ geht, ist im Produkt-Sortiment von Tena gedacht worden. Hier ist die Entwicklung schon so weit, dass Sie geplagten Männern inzwischen saugfähigen Pants anbieten können, die sich vom Look her kaum von herkömmlichen Boxershorts unterscheiden, mit dem feinen Unterschied, dass diese eben eine integrierte Windelfunktion haben. Harninkontinenz

Das ganze ist, wie schon Eingangs erwähnt, ein nahezu tabuisiertes Thema und wird, wenn überhaupt nur hinter vorgehaltener angesprochen. Da aber die Statistik erwiesenermaßen nicht lügt, ist es eine Problematik, mit der sich weitaus mehr Männer herumschlagen müssen als man meint. Daher ist wohl besser sich dem Problem zu stellen als davor wegzulaufen. Informier dich daher jetzt über die Produkte von Tena.

 

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites