Ein junger Mann mit seinem BMX inmitten eines riesigen, zertrümmerten Stadions. Geschickt zeigt er vor laufender Kamera seine Skills und fährt über zertrümmerte Mauern, die zahlreichen Treppengeländer der Räume und ehemaligen Sitzplätze. Für das neueste Videoprojekt gesponsert von Red Bull, zeigt der talentierte junge BMX-Rider Tyler Fernengel im berühmten Silverdome in Detroit, USA was er alles drauf hat. Das Silverdome war früher der Austragungsort für Basketballspiele der NBA, Footballspiele der NFL und sogar Fußballspiele beim FIFA Weltcup, bevor es vor einigen Jahren endgültig geschlossen wurde. Heute ist das Stadion stillgelegt und erscheint in einem einzigen Trümmerhaufen. Die optimale Spielwiese für solch einen jungen BMX-Rider wie Tyler Fernengel. In Detroit aufgewachsen, bekam Tyler bereits mit 3 Jahren sein erstes Motorcross Bike und nahm bis er 10 Jahre alt war an Amateurrennen im Silverdome teil. Früh übt sich also. Seine Aufmerksamkeit fokussierte sich später aber auf das BMX-Fahren. Im Alter von 16 Jahren sammelte sich Tyler eine große Trickkiste an untermauert von einem legendären Street-Style, woraufhin er sich schnell einen Namen in der Szene machte. In seiner Jugend verbrachte Tyler viel Zeit im Silverdome um seine Fähigkeiten stetig auszubauen. Für sein Videoprojekt kehrte das Nachwuchstalent zurück in seine Heimatstadt.

Ein exklusives Interview mit Tyler Fernengel findet ihr auf www.redbull.com.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fotos: © Joe Gall/Red Bull Content Pool

Hat euch dieser Artikel gefallen?
Schreibt uns doch mal eure Meinung als Kommentar – und wenn ihr grade dabei seid, folgt uns auch gleich auf Facebook, Twitter, Instagram, google+ und tumblr!