…hoffentlich! Vor einiger Zeit hat Apple eine neue Software-Version für den Sommer angekündigt. Was einst Mac OS X hieß, wird in Zukunft MacOS heißen. Der Name für das diesjährige Update ist Sierra. Und, was kann das so?

1. Apple lässt euch endlich seine sinnlosen Apps löschen. 

Wir alle kennen sie, die sinnlosen Standard-Apps: Aktien, Tipps, Kompass, iTunes… und bisher mussten wir sie über uns und unseren Speicherplatz ergehen lassen. Mit dem neuen Update IOS 10, welches im Juli kommen soll, kannst du sie endlich loswerden. Einfach den Finger auf der App gedrückt halten und löschen. Was für ein befreiendes Gefühl. Yeay.

2.  Siri gibt’s jetzt auch auf dem Macbook. 

Und es kann etwas, wozu es auf dem iPhone bis jetzt nicht im Stande war: Dateien suchen. Zum Beispiel ,,zeig mir alle Dateien, die ich gestern erstellt habe.” Zack. Boom. By the way: alles was Siri euch sagt oder eben an Dateien zeigt, könnt ihr direkt in Notizen oder Dokumente kopieren. Das macht vieles einfacher, für mich vor allem der Punkt, Adressen und Standorte nicht mehr extra einzutippen.

3. Ihr könnt Siri next-level Befehle erteilen. 

Zum Beispiel was die Helligkeit des Bildschirm anbelangt, Lautstärke, Tastaturbeleuchtung  oder auch ganz allgemeine Einstellungen auf eurem Macbook. Oder einfach: geh mir nicht auf den Trichter aka Schlaf-/Nicht-Stören-Modus. Auch praktisch: anstatt sich durch tausende Menüs zu klicken, verrät Siri euch auch die Seriennummer eures MacBooks.

4. Mac OS optimiert jetzt automatisch euren Speicher. 

Und erkennt, was eigentlich so viel Platz auf eurem Mac wegnimmt. Falls das nicht genügt, könnt ihr euren Speicherplatz upgraden. 50GB-1TB – gegen Geld, natürlich. Bezahlt wird monatlich.

5. Ihr könnt nun zwischen euren Geräten kopieren und einfügen. 

What? Ja! Bald ist es also möglich, etwas auf eurem iPhone zu kopieren und auf dem Mac in ein Dokument wieder einzufügen. Wie gut ist das bitte? Universal Clipboard wird das Ganze heißen. Alles was ihr dafür braucht sind zwei Geräte mit der gleichen iCloud.

Also gut Apple, wir sind gespannt.