Was das goldene M mit Herrn Beef zu tun hat

—–Sponsored Post——

 

Ach wie Herrlich! Wir haben euch ja schon in der Vergangenheit über die Kampagne von Mc Donald´s berichtet, die mit all den verqueren Verschwörungstheorien aufräumen soll, die so über die Produkte des Fast Food-Herstellers durch die Weltgeschichte wabern.

Da gab es einen Pommeswald und allerlei weitere alternative Fakten, die einen, wäre es teilweise nicht so traurig, nur zum schmunzeln bringen könnten. Mc Donald´s hat damals genau den richtigen Weg eingeschlagen. Mit Aufklärung. Aber selbstverständlich mit einem ordentlichen Schuss Selbstironie.

In der neuesten Ausgabe dieser Reihe treffen wir auf Herr Beef. Und Herr Beef ist Strickwarenhersteller. Aus der letzten Wollkrise hat man seine Lehren gezogen und sich breiter aufgestellt. Man produziert jetzt unter anderem Strickbratlinge für die Systemgastronomie und Kunden wie das Goldene M. Es ist ja am Ende egal, ob Kaschmir oder reine Baumwolle, es zählt die Qualität. 100 % Beef muss es sein.

Mc Donald´s

 

Im diesem Neuesten Clip wird die Absurdität dieser immer wieder aufs Neue entstehenden Gerüchte auf die Spitze getrieben. Wie entkräfte ich am Besten unwahre Gerüchte, die jeder Grundlage entbehren? Ich persifliere sie und bediene mich dem Stilmittel der Übertreibung.  So, dass auch dem letzten Gutgläubigen klar wird, welchem Mist er da aufgesessen ist.

Glaubt ihr immer noch, dass Chicken Mc Nuggets aus Abfällen hergestellt werden und nichts mit Hühnchen zu tun haben?

Meint ihr wirklich, bei den hohen Lebensmittelstandards, die wir in Deutschland haben, wäre so etwas möglich? Come on, lasst euch mal was besseres einfallen. Aber vergesst nicht, euch vorher ein Bic Mac Menu zu bestellen. Maxi. Mit 100 Prozent Beef.

 

 

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites