sennheiser
 

Augenliedkorrekturen

Die Hautalterung ist ein natürlicher Prozess, der bei den meisten Menschen etwa ab der Mitte des dritten Lebensjahrzehnts sichtbar wird. Das Ergebnis dieses Prozesses wird allerdings nicht von jedem als ästhetisch wünschenswert empfunden. Weil die Gesichtshaut besonders zart und sensibel ist, vor allem die Haut der Augenpartie, zeigen sich oft an dieser Stelle die ersten Vorboten des Alterns. Die Haut um die Augen herum ist ganz besonders zart und weich, Umwelteinflüsse, falsche Pflege und nachlässiger Lebensstil hinterlassen dort schnell erste Spuren. Diese zeigen sich in Form von Fältchen, Tränensäcken oder hängenden Lidern und können ohne operative Maßnahmen nicht mehr vollständig rückgängig gemacht werden. Operative Augenlidkorrekturen bieten eine Möglichkeit, der Augenpartie das gewünschte Aussehen zu verleihen und sich rundum wohler und sicherer im persönlichen Auftreten zu fühlen

Augenlidkorrekturen – was ist alles möglich?
Im Rahmen einer Augenlidkorrektur lässt sich die verlorene Elastizität der Haut durch gezielte Straffung beeinflussen. Die im Rahmen des Alterungsprozesses hängende Haut wird operativ behandelt, um das optische Bild ästhetisch ansprechender zu gestalten. Dabei handelt es sich um einen Eingriff, der die überschüssige und schlaffe Haut entfernt. Ja nach gewünschtem Ergebnis und Problemstellung kann auch Fettgewebe oder sogar Muskelgewebe entfernt werden. Kleine Schönheitsfehler, wie Tränensäcke, hängende oder mehrfache Lider können im Rahmen von Augenliedkorrekturen beseitigt werden, aber auch das Mildern von Falten durch die Straffung der Haut ist möglich. Augenliedkorrekturen können sowohl am Oberlid als auch am Unterlid durchgeführt werden – ganz abhängig vom gewünschten Effekt. Ein solcher Eingriff hat nicht nur ästhetische Gründe, sondern kann auch vom Augenarzt angeordnet werden, beispielsweise, wenn hängende Lider das Sehfeld des Betroffenen einschränken. Das Ergebnis überzeugt durch ein neues, strafferes Gesamtbild der Augenpartie und ein generell jüngeres Erscheinungsbild des gesamten Gesichts.

Ein Ergebnis, das überzeugt
Nicht nur die neu gewonnene jugendliche Ausstrahlung ist für viele Menschen ein Grund, sich für Augenlidkorrekturen zu entscheiden. Hängende Lider können einen müden oder traurigen Gesamteindruck vermitteln, den manche Menschen an sich nicht attraktiv finden oder akzeptieren wollen. Auch die weit verbreiteten Schlupflider lassen sich durch eine operative Korrektur mit wenig Aufwand beseitigen und schenken frische Ausstrahlung und neues Selbstbewusstsein. Das Ergebnis einer Augenlidkorrektur hält in den überwiegenden Fällen mehrere Jahre an. Bis zu 6 Jahre profitieren Patienten von den positiven Wirkungen der operativen Augenlidkorrektur, in vielen Fällen sogar länger. Wird nach Jahren die Haut erneut schlaff, ist jederzeit eine Nachoperation zur erneuten Augenlidkorrektur möglich. 

Keine Narbenbildung, volle Sicherheit
Dass Augenlidkorrekturen so wie alle Eingriffe nur von erfahrenen Chirurgen durchgeführt werden sollten, versteht sich von selbst. Maximale Sicherheit erhalten Patienten, wenn sie sich vorab über die ausgewählte Klinik und die Operateure informieren. Hierzu eignen sich neben der Praxiswebseite auch persönliche Informations- und Beratungsgespräche, wie dies auch unter klinikamopernplatz.de möglich ist. Mehrere Narkoseoptionen stehen für den maximal eineinhalbstündigen Eingriff zur Verfügung und werden mit dem Patienten gemeinsam besprochen. Schon nach 5 bis 7 Tagen können die Fäden entfernt werden, nach spätestens 10 Tagen sind Patienten wieder voll gesellschaftsfähig. Wer sich sorgt, dass es durch die Augenlidkorrektur zu unschönen Narben mitten im Gesicht kommt, kann beruhigt sein: Erfahrene Chirurgen, perfekte Nachsorge und Schnittführung innerhalb der Lidfalte machen spätere Narbenbildung besonders selten.

Bildquelle: Pixarbay

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites