fbpx

10 Tipps, um im Internet bares Geld zu sparen

Im Internet ist alles günstiger! Diesen Satz haben Sie bestimmt auch schon häufiger gehört. Tatsächlich ist es so, dass Online-Händler aufgrund erheblicher Kosteneinsparungen im Bereich des Personals und der Ladenmiete deutlich attraktivere Preise als stationäre Händler anbieten können. Ein weiterer großer Vorteil, ist die aus Sicht des Endkunden deutlich einfachere Möglichkeit, Preise zu vergleichen und somit das günstigste Angebot zu finden. Gleichzeitig haben Schnäppchenjäger durch die immer mehr an Popularität gewinnenden Deal-Plattformen, wie mydealz.de oder schnäppchenfuchs.com, deutlich höhere Chancen auf attraktive Angebote und Gutscheine, als beispielsweise beim mühsamen Durchblättern von aktuellen Werbeprospekten. Wir haben uns für Sie auf die Suche nach den 10 besten Möglichkeiten gemacht, um im Internet bares Geld zu sparen und stellen Ihnen im Folgenden das Ergebnis vor.

1. Deal-Plattformen

Hinter Plattformen wie www.mydealz.de, www.schnaeppchenfuchs.com oder www.dealdoktor.de steht in der Regel eine ganze Community, die unermüdlich auf der Suche nach aktuellen Preiskrachern und guten Angeboten ist. Deal-Plattformen werden immer populärer und durch das große Interesse ist die Auswahl an lokalen und überregionalen Angeboten schier unendlich. Die meisten Plattformen locken mit innovativen Apps, die Ihnen schnell und übersichtlich die besten Angebote anzeigen. Gleichzeitig haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre bevorzugten Schlagworte zu hinterlegen, um im Falle von guten Deals umgehend benachrichtigt zu werden.

2. Preisvergleiche

Eine weitere gute Anlaufstelle, um bares Geld zu sparen, sind Preisvergleiche im Internet. Auf Seiten wie dem Vergleichsportal www.idealo.de können Sie ganz einfach ein Produkt suchen und der Algorithmus spuckt Ihnen im Handumdrehen die günstigsten Preise der bekanntesten Online-Händler aus.

3. Cashback-Portale

Kennen Sie schon www.shoop.de? Shoop ist ein sogenanntes Cashback-Portal. Es funktioniert in gewisser Weise so wie Payback oder DeutschlandCard, nur müssen Sie hier nicht immer eine Plastikkarte aus Ihrem Portemonnaie herauskramen. Auf Shoop suchen Sie einfach nach einem Online-Händler Ihrer Wahl und werden von dort auf die Website des Händlers weitergeleitet. Ihr Einkauf wird durch einem im Browser gesetzten Cookie getrackt und Sie erhalten einen kleinen Prozentsatz Ihres Einkaufs zurückerstattet. Völlig risikofrei und absolut seriös.

4. Gutscheinportale

Gutscheinportale sind ebenfalls eine sehr beliebte Möglichkeit, um ganz einfach beim Internet-Shopping Geld zu sparen. Geben Sie vor Ihrem nächsten Kauf im Internet einfach mal in einer Suchmaschine den Online-Shop in Verbindung mit dem Wort „Gutschein“ ein und Sie werden garantiert ein Gutschein-Portal finden, auf denen es häufig aktuelle Gutschein-Codes gibt, um etwas Geld zu sparen. Ein besonders attraktives Angebot hat coupons.de. Aktuell sind hier die Aktionen für Otto und Peek und Cloppenburg extrem spannend.

5. Newsletteranmeldungen

Zugegeben: Newsletter können ganz schön nervig sein. Jedoch sind sie insbesondere bei Online-Händlern, bei denen Sie noch Neukunde sind, häufig eine tolle Möglichkeit, um durch eine Anmeldung zum Newsletter mit einem Gutschein-Code oder Gratisversand belohnt zu werden.

6. Sonderangebote

Sale geht immer! Nicht nur im stationären Handel locken große, blinkende LEDs mit den 4 berühmten Buchstaben, die Schnäppchenherzen höherschlagen lassen. Auch Online gibt es Winterschlussverkäufe oder Sale-Wochen. Häufig informieren Newsletter, über die Zeiträume, in denen eine Menge Geld im Internet gespart werden kann.

7. Online-Prospekte

Jeder kennt die bunten Magazine, die regelmäßig in der Wochenzeitung liegen und über aktuelle Angebote informieren. Aber auch wenn Sie nicht ständig nach dem Lesen Ihre Papiertonne mit etlichen Prospekten füllen wollen, gibt es mit Online-Prospekten eine gute Alternative. Aktuelle Angebote finden Sie auch in digitaler Form beispielsweise bei www.kaufda.de.

8. Online-Auktionen

Online-Auktionen sind nicht erst seit ebay weltweit bekannt. Hier ist das Sparpotenzial gerade für Nischenprodukte oder Sammlerobjekte besonders hoch. Gleichzeitig macht das Mitfiebern, bis schließlich der Hammer fällt, auch eine Menge Spaß.

9. Schnäppchen-Aktionen

Kennen Sie den Black-Friday, die Cyber-Monday-Woche oder den Super-Sunday? Dies sind besondere Tage oder Wochen im Jahr, an denen Online teilweise unglaubliche Deals zu machen sind. Nahezu alle bekannten Online-Händler locken an diesen Tagen mit großen Rabatten und genialen Aktionen. Häufig finden diese besonderen Tage in der Vorweihnachtszeit statt und sind daher insbesondere für die Suche nach den besten Weihnachtsgeschenken optimal.

6. Groupon
Groupon ist im Grunde ebenfalls eine Art Gutschein-Portal. Jedoch liegt hier der Fokus auf besonders günstigen Gerichten in Restaurants, Mitgliedschaften in Fitnessstudios oder Hotelübernachtungen. Schauen Sie doch einfach mal auf www.groupon.de vorbei, ob es nicht auch in Ihrer Stadt ein großartiges, lokales Angebot gibt. Achtung liebe Sparfüchse – ihr könnt sogar Sparen beim sparen, schaut einfach mal die Gutscheine für Groupon auf coupons.de  an 🙂

Bildquelle: Pixabay

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites