Hochschule der bildenden Künste Essen

Bei der Hochschule der bildenden Künste (HBK) Essen handelt es sich um eine junge, staatlich anerkannte, private Kunsthochschule, die aus der bereits seit 11 Jahren etablieren Freien Akademie der bildenden Künste heraus gegründet wurde. Der Studienbetrieb wurde im Oktober 2013 aufgenommen. Die Kunsthochschule wird von einer privaten, gemeinnützigen Trägerschaft finanziert, welche die nachhaltige Verwendung der erwirtschafteten Mittel zum Wohl eines fortschrittlichen Kunststudiums und der Studenten sicherstellt.

Für die Fachrichtung

– B.F.A. Bildhauerei/Plastik
– B.F.A. Fotografie/Medien
– B.F.A. Malerei/Grafik

gibt es jeweils einen akkreditierten Studiengang, der zum Abschluss „Bachelor of Fine Arts“ führt. Zugeordnet sind diese der Fakultät für Kunst und dem Institut für Kunstwissenschaft.

Die Ausbildung an der HBK richtet sich an Studierende, die sich für eine Tätigkeit als freier Künstler oder in einem verwandten künstlerischen Berufsfeld interessieren. Sie soll, im Vergleich zu einer größeren Universität, weltoffener, unabhängiger und interdisziplinärer ausgelegt werden. Dies unterstützen u. a. die fächerübergreifenden Lehrangebote.

Das Studium der angebotenen Studiengänge ist auf sieben Semester Vollzeitstudium mit einem Arbeitsumfang von 210 ECTS-Leistungspunkten ausgelegt. Nach der Einschreibung folgt eine Orientierungsphase, erst danach müssen sich die Studenten dafür entscheiden, welchen Studiengang sie endgültig studieren wollen. Die grundlegende künstlerische Ausbildung wird durch das vom Institut für Kunstwissenschaft bereitgestellte Curriculum durch eine kunstwissenschaftliche Ausbildung begleitet. Projekte, Ausstellungen und Exkursionen im fächerübergreifenden Umfang regen den Austausch innerhalb der Hochschule und die künstlerische Arbeit an. Professionell eingerichtete Ateliers, Werkstätten, Labore und Medienräume stehen für die Studierenden bereit.

Mit dem erfolgreichen Abschluss sind die Studierenden berechtigt, einen konsekutiven oder weiterbildenden Masterstudiengang an anderen Universitäten aufzunehmen.

Kontaktdaten

Hochschule der bildenden Künste (HBK) Eszen
Postfach 15 01 19
45241 Eszen

Hausadresse:
Prinz-Friedrich-Str. 28 A / 28 H
45257 Eszen

Telefon: 0201 / 54 56 110 (Mo – Do 10:00 – 17:00 Uhr, Fr 10:00 – 14:00 Uhr)
Fax: 0201 / 54 56 111
mail@hbk-eszen.de

Homepage: www.hbk-essen.de

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites