Alanus_Waldorfpädagogik134klein
 

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Seit der staatlichen Anerkennung als Kunsthochschule 2002 hat die Alanus Hochschule ihr Studienangebot um zahlreiche neue Bachelor- und Masterstudiengänge erweitert. Die Hochschule in Alfter bei Bonn ist unterteilt in eine Fakultät für Kunst und Architektur und eine Fakultät für Human- und Geisteswissenschaften. Unter ihrem Dach vereinigt sie Studiengänge aus den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Schauspiel, Eurythmie, Kunsttherapie, Pädagogik, Philosophie und Betriebswirtschaftslehre. Die Begegnung von Kunst und Wissenschaft wird großgeschrieben und zeigt sich in zahlreichen interdisziplinären Projekten der Studenten. Zurzeit studieren rund 1400 Studenten in 24 Studiengängen.

Künstlerisches Studienangebot

Neben den Bachelorstudiengängen Bildhauerei und Malerei und dem Masterstudiengang Bildende Kunst, bietet die Hochschule seit 2015 in Kooperation mit der Kölner Akademie für Gestaltung ecosign den ersten staatlich anerkannten Studiengang für „Nachhaltiges Design“ an. Das künstlerische Studienangebot umfasst außerdem den Diplomstudiengang Schauspiel, Bachelor- und Masterstudiengänge in Eurythmie sowie den Bachelor-Studiengang Kunst-Pädagogik-Therapie. Dieser bietet eine intensive und breit angelegte künstlerische Ausbildung in Kombination mit Kunstpädagogik und Kunsttherapie. Im Anschluss besteht an der Alanus Hochschule die Möglichkeit den Master of Education für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen im Fach Kunst zu absolvieren.

Bildungsidee

Der Blick über den Tellerrand des eigenen Studienfachs ist wesentlicher Teil des Bildungskonzepts der Alanus Hochschule. Der Namensgeber der Hochschule, Alanus ab Insulis, wurde „doctor universalis“ genannt und lehrte im 12. Jahrhundert die sogenannten sieben freien Künste. Das Studium Generale erneuert diese Tradition einer ganzheitlichen Bildung, die über das reine Fachstudium hinausgeht und dieses fundiert. Ob Künstler, Pädagoge, Kunsttherapeut, Architekt oder BWLer – im fach- und jahrgangsübergreifenden Studium Generale treffen alle Studenten aufeinander. Zu den Inhalten gehören vor allem: Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie, Philosophie und Kulturgeschichte, Kunstwissenschaft und Ästhetik sowie Anthropologie und Ethik. Seminare und Vorlesungen regen zum eigenständigen und kritischen Denken an, erweitern den Horizont und befähigen, den eigenen Standpunkt im kulturellen und gesellschaftlichen Kontext zu finden.

Die Alanus Hochschule legt Wert auf eine intensive Betreuung ihrer Studenten und schenkt interdisziplinären Herangehensweisen eine große Bedeutung. Zurzeit studieren rund 1400 Studenten an der Alanus Hochschule, die von etwa 80 Professoren betreut werden.

Dabei stellt die Hochschule die künstlerische, wissenschaftliche und persönliche Entwicklung ihrer Studenten in den Mittelpunkt. „Universitäre Bildung sollte unserer Meinung nach mehr sein als die Vermittlung und Aneignung von Fachwissen“ betont Rektor Marcelo da Veiga und ergänzt „Bildung ist ein komplexer Prozess, der den ganzen Menschen umfasst und seine Beziehung zur Gesellschaft wie zur Welt prägt. Nur eine Bildung, die den Menschen in seiner persönlichen Entwicklung inspiriert, schafft das Potenzial zu innovativem und verantwortlichem Handeln.“

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist in der Regel die allgemeine Hochschulreife und in den künstlerischen Fächern eine erfolgreiche Teilnahme an der Aufnahmeprüfung, in der die künstlerische Eignung festgestellt wird. Für die Studiengänge Bildhauerei, Malerei, Nachhaltiges Design und Kunst-Pädagogik-Therapie muss eine Mappe mit künstlerischen Arbeiten eingereicht werden. Für die Studiengänge Schauspiel und Eurythmie erfolgt die Zulassung über eine Eignungsprüfung vor Ort. In Einzelfällen ist der Zugang auch über andere Voraussetzungen wie die Fachhochschulreife oder eine besondere künstlerische Eignung möglich. Studienbeginn ist in der Regel einmal jährlich zum Herbstsemester.

Kontaktdaten

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Villestraße 3
D-53347 Alfter bei Bonn
Tel.: (0 22 22) 93 21-0
Fax: (0 22 22) 93 21-21
E-Mail: info(at)alanus.edu
Internet: http://www.alanus.edu

Facebook: https://www.facebook.com/alanushochschule

Studierendenverwaltung
Die Studierendenverwaltung führt allgemeine Studienberatungen durch und bietet Informationen zur Bewerbung sowie zum Studienangebot.

Tel.: (0 22 22) 93 21-1981 oder (0 22 22) 93 21-1971

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: presse(at)alanus.edu

Hochschulleitung
Prof. Stefan Hasler (komm.Rektor)

Dirk Vianden (Kanzler, Geschäftsführer)

Dr. phil. Julia Wedel (Geschäftsführerin)“

Tel.: (0 22 22) 93 21-1982 oder (0 22 22) 93 21-1987
E-Mail: rektor(at)alanus.edu

Weitere Studiengänge findest du auf der Website der Hochschule.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites