sennheiser
 

Philippe Parreno ’s multimedia show „H {N)Y P N(Y} OSIS“

Am 11. Juni eröffnete der Künstler Philippe Parreno seine bisher größte Installation in den Vereinigten Staaten namens „H {N)Y P N(Y} OSIS“ in der monumentalen Wade Thompson Drill Hall von New York’s Park Avenue Armory. Die extravagante Multimedia-Show ist bis zum 2. August geöffnet und nimmt die Besucher mit auf eine sensorische Reise, die das Gebäude in einen pulsierenden Organismus verwandelt. Individuelle Arbeiten fungieren als einzelne Komponenten eines großen Gesamtschemas und bilden im Zusammenspiel ein geisterhaftes Wunderland, in dem klimpernde Klänge und schillernde Lichter eine melancholische Sensibilität transportieren. Eine dramatische Komposition verbindet die Sequenzen von Ton, Bild, Licht und anderen Erscheinungen, um die Wahrnehmung des Besuchers gezielt zu lenken und zu manipulieren. Ein Konstrukt ausgearbeiteten Raums, das ein Netz aus etlichen einzelnen Punkten baut und letzendlich ein architektonisches Geflecht aus Aufmerksamkeit bildet. Neben Arbeiten von Parreno selbst, unter Anderem dem Film The Crowd (2015), wirken bei der enormen Installation auch andere Produzenten und Performer mit, wie beispielsweise der französische Pianist Mikhail Rudy. Die kombinierten Formate der Show lassen einen dynamischen Schauplatz entstehen, der in einem komplexen Prozess den Flavour der Stadt vermittelt, um mit dem Besucher auf direkte Art der Sinnesreizung zu kommunizieren.

philippe_parreno_hypnosis

Fotos:
www.wallpaper.com
www.amoryonpark.com

Hat euch dieser Artikel gefallen?
Schreibt uns doch mal eure Meinung als Kommentar – und wenn ihr grade dabei seid, folgt uns auch gleich auf Facebook, Twitter, Instagram, google+ und tumblr!

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites