Nychos The Weird

Einer der international gefragtesten Street Art Künstler Nychos wurde bekannt durch seine unverwechselbaren sezierten Charaktere, die auf skurrile Art und Weise deren Innenleben preisgeben.

Geboren und aufgewachsen in Steiermark in Österreich wuchs in einer Jägerfamilie auf, wo er bereits in jungen Jahren mit der Anatomie von toten Tieren konfrontiert wurde. Diese für uns unangenehmen Erfahrungen weisen sich für den Künstler als wegbereitend für seine spätere Kunst auf. Schon früh ließ er sich ebenfalls von Cartoons und den dort enthaltenen Charaktere inspirieren, als er mit 18 Jahren das erste Mal eine Dose zur Hand nahm. Im Laufe der Jahre ließ er die Anatomie des Menschen und der Tiere mit in seiner Kunst einfließen – ein unverwechselbarer Stil, der in der Szene besonders hervorsticht.

Nychos charakteristischer Style zeichnet sich durch anatomische Elemente sowie sezierte Tiere oder Comicfiguren aus in einer Kombination aus bunten Konturen. Detaillierte, beinahe geometrische Elemente ergeben am Ende ein technisches sowie wissenschaftliches Meisterwerk.

Im Jahre 2005 gründete Nychos das „Rabbit Eye Movement“, das ursprünglich als Street Art Konzept begann, sich später zu einer Kunstgalerie und Agentur entwickelte, in dem der Künstler zurzeit auch wohnt. Das Konzept fördert nationale sowie internationale Künstler indem es ihnen eine Plattform bietet.

Nychos reiste bereits in zahlreiche Länder und Städte um seine Kunst zu verwirklichen und nahm an zahlreichen Kunstausstellungen, Veranstaltungen, Festivals, Konferenzen und Messen teil.

Meiner Meinung einer der größten Street Art Künstler weltweit.
Mehr zu sehen gibt’s auf Nychos Website, Facebook, Instagram und Tumblr.

Nychos Spider Hamburg

Nychos 2014

Nychos San Francisco

Der Meister der Chirurgie ist zurück in Wien, wo er einige Tage an einem riesigen Wandbild arbeitete, mit dem Titel „Dissection Of Polar Bear“. Wohl eines seiner bisher größten Arbeiten und wieder einmal ein Meisterwerk von der Anatomie eines Eisbären. Seht selbst:

 

Zeitgleich wurde am 15. April der neueste Dokumentarfilm von Rabbit Eye Movement mit dem Titel „The Deepest Depths of the Burrow“ veröffentlicht. Hier der offizielle Trailer:

Fotos:
www.nychos.tumblr.com
www.streetartnews.net

Hat euch dieser Artikel gefallen?
Schreibt uns doch mal eure Meinung als Kommentar – und wenn ihr grade dabei seid, folgt uns auch gleich auf Facebook, Twitter, Instagram, google+ und tumblr!

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites