Minimal Pure | Feridun Akgüngör

Der türkische Fotograf Feridun Akgüngör hat eine Bilderreihe minimalistischer Fotografien namens Minimal Pure publiziert, auf denen Abschnitte architektonischer Gebilde vor surreal blauen Himmeln dargestellt werden. Zwar sind Idee und Umsetzung ziemlich simpel gestaltet, dennoch besitzen die Fotos einen hohen Wert an Ästhetik. „Weniger ist mehr“ lautet das Motto dieses sehr reduzierten Kunststils, der in den Bereichen Fotografie, Design und Mode derzeit auf viel Sympathie trifft. Das Konzept ist extrem subjektiver Natur, da die Interpretation vollkommen der Fantasie des Betrachters überlassen wird. Während die einen diese Freiheit begrüßen, fühlen sich die anderen vom Fehlen der Regie und des konkreten Inhalts gelangweilt. Dabei sollte der Aspekt, dass ein Foto lediglich eine Momentaufnahme aus der Realität darstellt, nicht vergessen werden. Der geringe Umfang an Komponenten wie Linie, Farbe, Form und Textur stellt die reine Bildkomposition in den Vordergrund. Ein monotoner Hintergrund wie der strahlende Himmel dieser Aufnahmen akzentuiert die Präsenz des Hauptmotivs, welches Akgüngör in Form von Gebäudeausschnitten wählte. Geometrische Formen moderner Architektur eignen sich optimal für diese pure Art der Bilderzeugung und bilden starke, herausragende Subjekte, die hier und da mal von einem hintergründigen Flugzeug oder Vogel begleitet werden. Mehr von seinen Arbeiten gibt es auf Behance.

minimal_pure_feridun_akgüngör1

minimal_pure_feridun_akgüngör_2

minimal_pure_feridun_akgüngör_3

minimal_pure_feridun_akgüngör_4

minimal_pure_feridun_akgüngör_5

minimal_pure_feridun_akgüngör_6

minimal_pure_feridun_akgüngör_7

minimal_pure_feridun_akgüngör_8

minimal_pure_feridun_akgüngör_9

Fotos:
www.behance.net

Hat euch dieser Artikel gefallen?
Schreibt uns doch mal eure Meinung als Kommentar – und wenn ihr grade dabei seid, folgt uns auch gleich auf Facebook, Twitter, Instagram, google+ und tumblr!

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites