fbpx
 

Art is Back in Town – Kunstmesse Frankfurt15 (2.0)

Totgesagte leben länger. Oder einfach wieder. So oder so ähnlich könnte man das Comeback der Frankfurter Kunstmesse bezeichnen, die vom 31.01.bis 03.02.2015 in der Messe Frankfurt stattfindet.

Etabliert wurde sie bereits 1998, damals noch unter dem Namen Art Frankfurt.

Nach anfänglichen Erfolgen strömten allerdings immer wenige kaufkräftige Besucher nach Frankfurt, so dass sie 2005 eingestellt werden musste.

Als ein kurzes Zucken wurde die kurzfristige Wiederbelebung der Messe empfunden, als der bekannte Galerist Michael Neff versuchte, die kurzfristig in „Fine Arts Frankfurt“ umbenannte Ausstellung mit weniger, aber dafür umso exklusiveren Galerien als Aussteller zu retten.

Das Konzept wurde nicht angenommen und so wurde Frankfurt trotz zahlreicher dort ansässiger Galerien und Museen  zum Kunstmesse-Niemandsland.

Bis eben im Oktober vergangenen Jahres ein wenig überraschend und sehr kurzfristig für Ende Januar das Konzept für die „Kunstmesse Frankfurt15“ der Öffentlichkeit vorgestellt wurde und man Prognosen wagte, man könne mit rund 150 Ausstellern auf der Premiere aufwarten.

Nun muss man sagen, dass dies wohl etwas hochgegriffen war und er ersten Euphorie der Organisatoren geschuldet war, denn bisher konnten erst rund 60 Aussteller gezählt werden.

Die Kunstmesse Frankfurt15 möchte weniger spezifisch sondern mehr ganzheitlich daherkommen.

So spannt sie thematisch den Bogen auch sehr weit. Es wird Kunst von Antike bis zur Gegenwart geben, „denn“, so Organisator Manfred Möller vom Kunsthandel Verlag aus Neu-Isenburg, „ohne die Kunst Vergangenheit könne man Kunst der Gegenwart nicht verstehen“.

Kunst als Verständigung zu bzw. mit sich selbst, könnte daher auch das Motto lauten.

Wir sind in jedem Fall gespannt, wie das eher kritische Frankfurter Publikum die Messe aufnehmen wird.

Mehr Infos und den Ausstellerkatalog findet ihr hier

 

KMF15_CMKY_Rot

 

 

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites