fbpx
Foto vom Deutschen Spionage Museum

Sonntagstipp: Spy Museum Berlin gegen Langeweile

Sonntags auf der Couch vor sich hinzuvegetieren und die Fernbedienung fest umklammern? Keine gute Idee. Wirklich nicht. Geh doch mal ins Spy Museum Berlin auf eine Zeitreise in die spannende Welt von Spionage und Geheimdienst. Mitten im Herzen Berlins hat das Spy Museum Berlin eröffnet. Berlin ist übrigens die „Hauptstadt der Spione“. Gut 25 Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges, bekommt sie ihre schon lange überfällige Ausstellung zum Schattenreich der Spionage.

In der mit allen Sinnen erlebbaren Dauerausstellung werden spektakuläre Geheimoperationen, mysteriöse Spionagefälle und legendenumwobene Spione ans Licht gebracht. Auf über 3.000 qm zeigt das Museum eine Vielzahl seltene Exponate aus dem Bestand einer langjährig aufgebauten Sammlung und aufwendig produzierter Repliken. Mit innovativer Museumstechnik werden diese zukunftsweisend und multimedial präsentiert.

Ein interaktives Spy Museum - Spionage zum Anfassen

Gezeigt wird eine Fülle von Exponaten aber auch Bild- und Filmzeugnisse aus privaten Sammlungen. Natürlich auch Statements von Zeitzeugen, Experten und sogar Ex-Agenten. Auch bekannte Spione aus Literatur und Film wie zum Beispiel James Bond werden unter die Lupe genommen. Das Spy Museum will als hochmodernes und auch als interaktives Museum die Geschichte der Spionage von der Antike bis zur Gegenwart abwechslungsreich und vor allem auch unterhaltsam präsentieren. Die Gäste des Spy Museums können sehen, spüren, lesen, hören, riechen, was sich seit Jahrtausenden in dieser Schattenwelt ereignete.

Foto vom Deutschen Spionage Museum

Foto vom Deutschen Spionage Museum

Für Exkursionen, Klassenfahrten und Reisegruppen bietet das Spy Museum Berlin mit seiner einzigartigen Mischung an Edutainment einen idealen Anlaufpunkt um die Geschichte der Spionage interaktiv und multimedial zu erkunden. Von der Antike über den Kalten Krieg bis in die heutige Zeit vermittelt die Ausstellung Wissenswertes aus dem Schattenreich der Spionage.Für Firmenevents: ein Kinosaal, der „Global Operation Room“ oder gleich das gesamte Museum? Für Veranstaltungen jeder Art und Größe bietet sich das Spy Museum Berlin als einmalige Eventlocation an. Einen Martini à la James Bond inmitten von originalen Ausstellungsstücken genießen oder ausgewählte kulinarische Köstlichkeiten probieren.

Kinder unter sechs Jahren müssen keinen Eintritt bezahlen. Erwachsene zahlen 18€, Schüler, Studenten & Azubis nur 14€. Über Gruppentarife könnt ihr euch hier informieren. Also, nichts mit Gammeln am Sonntag!

Wo: Spy Museum Berlin, Leipziger Platz 9, 10117 Berlin-Mitte (U2/S1/S2/S25/M41/M48/M85)

 

tagged in Berlin
Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites