sennheiser
 

Lagom: So richtest du deine Wohnung 2018 „genau richtig“ ein

Neues Jahr, neuer Stil: wer sich für Einrichtung interessiert, bleibt stets neugierig auf neue Entwicklungen und Trends. Skandinavien ist dabei schon lange ein wichtiger Ort für Interior-Design in Europa. Zuletzt machte der gemütliche Lebensstil „hygge“ aus Dänemark die Runde. Nun verdient ein Begriff aus Schweden unsere Aufmerksamkeit, und zwar „lagom“.

Lebensstil aus Schweden

Lagom bedeutet in etwa „nicht zu viel und nicht zu wenig“, also so etwas wie die goldene Mitte: eben genau richtig. Damit ist verbunden, sich auf das Wesentliche zu besinnen und nachhaltig zu denken. Für die Einrichtung der Wohnung bedeutet das, gleichermaßen auf Funktionalität und Gemütlichkeit zu achten. Das eine schließt das andere nicht aus, sondern beides wird sinnvoll verbunden. Lagom ist dabei nur bedingt ein Trend, denn in Schweden ist es – wie hygge in Dänemark – eher so etwas wie ein Lebensmotto, das so schnell sicher nicht einem neuen weichen wird.

Dafür entdecken mittlerweile auch andere Länder außerhalb Skandinaviens die Vorzüge dieses Lebensstils und probieren ihn für sich aus. Der Begriff mahnt unter anderem dazu, genügsam zu sein, also in allen Lebenslagen zu wissen, wann es genug ist. So muss eine Wohnung nicht riesig groß sein, wenn ihr sie alleine bewohnt. Sie muss einfach nur groß genug sein – lagom eben. Umso wichtiger ist es, aus dem, was man hat, einen gemütlichen Ort zu machen, der alle Bedürfnisse genauso erfüllt, wie man es braucht.

Kombination aus praktisch und gemütlich

Wohnungen in Schweden sind oft sehr hell eingerichtet, damit kein Tageslicht verloren geht. Das wird durch Wände in Tönen wie Weiß oder Hellgrau begünstigt, außerdem durch großzügig und strategisch platzierte Pendellampen und Kerzen. Die Möbel sind funktional und dabei mit präzisem Design und Materialien wie regionalem Holz schön anzusehen. Dazu kommen weitere nützliche Gegenstände wie Spiegel, die die Räume ebenfalls größer und heller aussehen lassen. Auf Badezimmertotal.de findet man zum Beispiel Ganzkörperspiegel mit eingebauten Lampen, die man sich direkt nach Hause bestellen kann, um sie nicht umständlich transportieren zu müssen.

Bildrechte: Flickr Swedish Schoolhouse Turned Home decor8 holly CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Um das Gleichgewicht aufrecht zu erhalten und wohnliche Räume zu bekommen, in denen man gerne verweilt und lebt, wird die eher einfache und praktische Einrichtung durch einladende Elemente ergänzt: warme Teppiche, gestrickte Decken wie diese von Butlers und gemütliche Sofakissen laden zum Wohlfühlen ein. Die Deko ist geschmackvoll, etwa mit Bildern an den Wänden und Kerzenständern sowie Leuchtsternen in der Winterzeit, jedoch nie überladen. Obwohl es auch mal ein günstiges Produkt sein darf, solltet ihr darauf achten, Möbel zu besorgen, die möglichst lange halten und gut mit anderen Einrichtungsgegenständen harmonieren. So bekommt ihr nicht schon nach wenigen Monaten Lust, sie auszutauschen. In der richtigen Lagom-Wohnung ist alles bereits da, was ihr braucht, um euch jeden Tag zu Hause zu fühlen.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites