Vorschuss für lokale Unternehmen per Onlinebuchung

In Berlin ist die Idee entstanden, doch genauso schnell wie die Veränderungen durch die Corona-Krise hat dieses Projekt Wellen geschlagen und ist nun auch in Frankfurt angekommen. Und diese Idee kann helfen und ihren Teil dazu beitragen das finanzielle Loch bei vielen vor allem kleinen Betrieben oder Gastronomen etwas zu stopfen. Keiner verliert bei diesem Deal, es geht nur um eine Art Vertrauensvorschuss für eine ohnehin erwünschte Dienstleistung oder ein begehrtes Produkt. Hier die Erklärung dazu, weiter unten findet ihr einen Podcast.

Das Prinzip von “Wir helfen Frankfurt” und wie des Ganzen funktioniert:

1. Auf dieser Plattform registrieren sich Geschäfte, Gastronomen oder Dienstleister, die aktuell keine Einnahmen haben und auf Hilfe angewiesen sind.

2. Wer Betrieben in Frankfurt helfen möchte, wählt ein oder mehrere Geschäfte, Restaurants oder Dienstleister aus und kauft einen oder mehrere Gutscheine.

3. Die Gutscheine werden über den Logistikpartner web.atento.me in sicherem Bezahlverfahren erworben.

4. Gutscheine können nach dem Bezahlvorgang ausgedruckt oder später beim Einlösen auf dem Smartphone vorgezeigt werden.

5. Sämtliche Erlöse aus den Gutscheinen werden unverzüglich zu 100% an die adressierten Geschäfte und Dienstleister weitergegeben. Es wirkt wie eine Vorauszahlung.

6. Händler, Geschäfte und Dienstleister erhalten einen Nachweis über verkaufte Gutscheine und dadurch eine Art “Vorschuss” von treuen Kunden und Unterstützern.

7. Die Gutscheine können nach der Krise und bei Wiedereröffnungen bei den jeweiligen Läden eingelöst werden. Oder man sieht es als eine Spende und behält den Gutschein. Dies ist jedem selbst überlassen.

8. Alle Mitwirkenden von “Wir helfen Frankfurt” und dem darüber hinaus deutschlandweiten Netzwerk mit ähnlich enstehenden Strukturen in vielen Städten arbeiten ehrenamtlich an diesem Projekt und an der Idee. Die Plattform und die sich aufbauenden Strukturen können danach auch für noch einiges mehr genutzt werden.

Mit dem Kauf von diesen Gutscheinen auf www.wir-helfen-frankfurt.de gewährt man eine Art gezielten Minikredit, der den Inhabern gerade in dieser Zeit hilft. Soweit man eh schon vor hatte, einmal monatlich bei der Pizzeria ums Eck zu speisen oder nächste Woche etwas bei der Gärtnerei einzukaufen, dann kann das den Betreibern mit dieser Art von quasi “frühzeitiger Buchung” signalisiert werden und lässt Unternehmen nicht komplett auflaufen, weil das Geld fast direkt bei Bestellung als Vorschuss überwiesen wird. Dafür können sich die Gutscheinkäufer auf etwas freuen, das man vielleicht schon heute ein bisschen vermisst, aber später erhält und mit dazu beitragen, dass Frankfurt so bleibt, wie wir es lieben. Nicht alle werden diese Zeit überstehen, nicht alle sind auf derartige Situationen vorbereitet, diese Idee kann ein bisschen mithelfen, finanzielle Schwierigkeiten von Betrieben zu mindern. Alle teilnehmenden Inhaber und Inhaberinnen sagen jetzt schon herzlichen Dank!

Das ehrenamtlich arbeitende Team von „Wir helfen Frankfurt“ sucht außerdem Mithelfende für das Projekt. Es entwickelt und verändert sich gerade alles super schnell und fast stündlich, daher gibt es keine direkten Job-Ausschreibung oder ausformulierten Anforderung. Jeder kann was tun, sich mit einbringen und mithelfen oder sich eigene Ideen überlegen. Stay at home, but stay smart! Also bleib zuhause, aber bleib auch kreativ!

Am 3. April waren zwei der ehrenamtlich Mitwirkenden und Mitgründer aus dem Team in einem Interview bei der Sendung x-wie-raus auf Radio X. Die beiden erklären im Gespräch um was es geht und wie mit selbst beitragen kann. Hier ist der Podcast zur Sendung (https://hearthis.at/radio-x-interviews/wir-helfen-frankfurt):

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von app.hearthis.at zu laden.

Inhalt laden

INFOTHEK

Email: presse@wir-helfen-frankfurt.de

Webseite: https://wir-helfen-frankfurt.de/

Facebook: https://www.facebook.com/wirhelfenfrankfurt/

Instagram: https://www.instagram.com/wirhelfenfrankfurt/

Podcast: https://hearthis.at/radio-x-interviews/wir-helfen-frankfurt/