Trendwatch: Denim Jacken mit Patches

Kennt ihr noch die Aufnäher, die unsere Mütter uns immer auf die Jeans genäht haben, sobald wir uns mal wieder ein Loch in die (natürlich neue) Hose gewetzt haben? Ja? Großartig, dann solltet ihr jetzt schnellstens eure Mama anrufen, ihr sagen, dass ihr sie lieb habt und fragen, ob in der ein oder anderen Schublade noch einer dieser Smiley-, Fußball- oder Kätzchenmotive liegt. Warum? Na weil die bunten Patches mittlerweile wieder ganz schön angesagt sind! Zwar tragen wir die Aufnäher jetzt nicht mehr auf den Hosen, immerhin sind wir auch ein bisschen älter geworden, sondern auf Jeansjacken. Besonders lässig sieht es mit einer Jacke im oversized Look aus – so kann man auch bei kühleren Temperaturen noch genügend warme Schichten darunter tragen. Wie cool das Ganze dann aussehen kann, zeigte uns Bloggerin Sonya Esman kürzlich auf ihrem Instagram Account.

Und weil ihr natürlich nicht lange im Internet nach dem Trend suchen sollt (schließlich wissen wir alle, dass Zeit kostbar ist), habe ich euch nicht ein, sondern gleich drei Modelle mitgebracht, die ihr mit wenigen Klicks shoppen könnt:

a) Jacke von Levi’s, ca. 130 €
b) Jacke von Freeman T. Porter, ca. 150 €
c) Jacke von Steve J and Yoni P, ca. 562 €

Kleiner Tipp: Für alle, die nicht das Geld aufbringen möchten, sind Denim Jacken mit Patches ein ziemlich cooles DIY-Projekt!

 

Foto: Sonya Esman

tagged in shoppen
Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites