RATSREPUS | Bizarre Skateboard-Moves von Dudes ohne Kopf

Fabiano Rodrigues, ehemaliger Profiskater und zeitgenössischer Künstler, und Akira Shiroma, Profiskater und Künstler von morgen, präsentierten als Teil ihrer RATSREPUS Ausstellung in Rio de Janeiro vergangenes Jahr ein skurriles, sehr witziges Kurzvideo, in dem sie in schicken Anzügen und ohne Köpfe durch das monumentale Kulturzentrum ‚Cidade das Artes‘ in Barra da Tijuca rollen.

Der Film stellt nicht nur eine Verknüpfung zwischen Skateboarding und gegenwärtiger Kunst her, sondern ist gleichzeitig Part einer weltweiten Kampagne für adidas Originals, kuratiert von Lucas Ribeiro. Im Mittelpunkt steht das Modell ‚Superstar‘, verfolgt wird die Idee einer möglichst konzeptionellen Darstellung davon, was ein Superstar „ist“. Aus Fabiano’s Obsession zu Superman entstand die Verbindung zum fiktiven Bösewicht-Charakter  Bizarro, dem Feind aus einer Parallelwelt, in der alles sonderbar, verdreht und sinnlos ist. Setzt man die beiden Skateboarder in eine solche Welt, dürfte sich das in etwa so äußern wie im RATSREPUS-Clip: Sie bewegen sich völlig daneben, tragen absurderweise elegante Kostüme und haben einfach keine Köpfe.

Der begleitende Soundtrack stammt ebenfalls von Fabiano Rodrigues und kann unter dem Titel „FPURTIUMRIOT 2“ hier in voller Länge belauscht werden. Neben dem Hauptresultat der schrägen Session sind außerdem einige Fotos entstanden, eine Serie von Collagen, ein Zine und ein T-Shirt für Menschen ohne Kopf.

 

 

Fotos:
www.fabianorodriguesphotography.tumblr.com

Hat euch dieser Artikel gefallen?
Schreibt uns doch mal eure Meinung als Kommentar – und wenn ihr grade dabei seid, folgt uns auch gleich auf Facebook, Twitter, Instagram, google+ und tumblr!

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites