sennheiser
 

Langweilig? Von wegen! Diese Printshirts sind ein Muss!

Egal ob lässig, witzig oder chic: Printshirts sind einfach Alleskönner und ein absolutes Muss in jedem Kleiderschrank. Doch vor einiger Zeit wurden Printshirts gegen Varianten in Unifarben eingetauscht und seitdem ganz schön stiefmütterlich behandelt – zu Unrecht! Denn dass Print nicht immer gleich Print ist und Aufdrucke keine bunten Farben oder grausame Motive bedeuten müssen, ist (leider) noch nicht bei jedem angekommen. Klar, in Zeiten des Minimalismus gehen Menschen lieber auf die Suche nach dem perfekten weißen T-Shirt, das oversized geschnitten ist und perfekt zur neuesten It-Bag passt (eine ewige Suche, die scheinbar nie zu beenden ist), denn schließlich ist weniger mehr, oder so. Dass „the perfect white Tee“, wie es von Fashionistas dieser Welt liebevoll genannt wird, aber fast noch ein bisschen perfekter wird, wenn es einen Print trägt, beweisen die Modelle der High Street Labels und Designer immer häufiger.

Erst vergangenen Frühling und Sommer schwappte eine Calvin Klein Retro-Welle über die Modewelt – naja, Retro ist sowieso auf allen Feldern immer mal wieder angesagt und hip: Wir erinnern uns an die Zeit, in der plötzlich jeder einen Plattenspieler von Urban Outfitters kaufte und sich auf Flohmärkten herumtrieb, nur um seine Vinyls am Ende doch über das Internet zu bestellen. Aber zurück zu den T-Shirts. Es kaum kaum jemanden, der kein simples, weißes T-Shirt ohne Calvin Klein Aufdruck trug – zur Boyfriend Jeans und Lederjacke, gepaart mit weißen Sneakern. Von diesem Punkt an dauerte es nicht mehr lange, bis andere Stores und Labels auf den neuesten Trend aufmerksam machten: das perfekte weiße T-Shirt wurde in Kombination mit einem frechen, witzigen oder niedlichen Print im minimalistischen Stil zum absoluten Renner. Kein Wunder, denn so bleibt einem einerseits die Coolness und der Minimalismus erhalten (große, bunte Prints sind in der heutigen Zeit leider eher etwas für Leute des jüngeren (Grundschul-)Alters – es sei denn, man heißt Jeremy Scott) und andererseits kann man so trotzdem ein Statement setzen.

Übrigens: Printshirts können auch wunderbare Eisbrecher auf Partys sein! So wurde beispielsweise das „Boobs“ T-Shirt dank Instagram innerhalb kürzester Zeit ein riesiger Trend und wurde von sämtlichen Menschen aus der Modewelt getragen und in die Kamera gehalten. Mittlerweile ist es sogar so bekannt, dass es auf vielen unterschiedlichen Plattformen für wenig Geld erhältlich ist.

Die besten weißen Printshirts, die das Internet zu bieten hat, habe ich, natürlich wie immer, zum direkten Nachshoppen, auf einen Blick gesammelt.

 

Printshirts

1. T-Shirt mit minimalistischem Boob Print: Der Klassiker, der nicht nur witzig und originell, sondern sogar irgendwie ziemlich niedlich ist – und das, obwohl Boobies zu sehen sind!

2. T-Shirt mit Kaktusprint: Kakteen sind momentan mindestens genauso im Trend wie Vinyls – wie gut, dass dieses Top dank der rot abgesetzten Ärmel passend im 70er Jahre Retro-Stil gehalten ist.

3. T-Shirt mit Pizzadruck: Hier muss nicht lang erklärt werden. Wir alle lieben Pizza und wäre unser Herz essbar, dann wäre es garantiert eine Pizza.

4. T-Shirt mit „Oui“ Aufdruck: Französisch klingt immer gut, sieht immer schön aus und macht aus einem simplen weißen T-Shirt in Sekundenschnelle ein Must Have.

5. T-Shirt mit Bananen-Print: Hier ist einer dieser Eisbrecher – ideal für alle, die schlecht im Smalltalk oder schüchtern sind!

6. T-Shirt mit Hot-Dog-Motiv und Tasche: Ja, this is real life! Dieses ultra niedliche T-Shirt könnt ihr tatsächlich kaufen und euer Eigen nennen!

Fotos: Urban Outfitters | Where to get it

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites