Darum wollen wir jetzt unbedingt Lederslipper tragen

Die neuesten Schuh-perstars am Fashionhimmel? Lederslipper! Ja, wirklich! Was beim ersten Hören nach Opas alten Latschen klingt, ist in Wirklichkeit ein absolutes Must Have für den Frühling. Und dafür gibt es gleich mehrere Gründe: 1. Leder Slipper sind unheimlich bequem. Durch die offene Ferse kann nämlich selbst beim Einlaufen nichts reiben oder weh tun – Blasenpflaster gehören somit (endlich) der Vergangenheit an! 2. Man hat sie in Nullkommanichts an- und auch wieder ausgezogen. So wird der Gang zum abendlichen Schokikaufen im Supermarkt doch gleich viel angenehmer. 3. Durch den minimalistischen Look passen sie einfach zu a-l-l-e-m und damit haben wir gleich einen Grund mehr, uns weitere Farben zuzulegen.

Dass die offenen Lederslipper in mindestens einer Farbe in den eigenen Schuhschrank gehören, hat sich natürlich auch schon bei Modebloggern & Co herumgesprochen. Ihre Lieblingsvariante: Slipper im klassischen Schwarz. Die sehen übrigens nicht nur an den Füßen gut aus, sondern machen sich auch auf dem nächsten Bild für Instagram ziemlich großartig. Wer die Schuhe doch lieber tragen möchte, statt sie nur zu fotografieren, hat die Qual der Wahl: Maxiröcke, Jeans, Stoffhosen und lange Strickkleider – in Kombination mit den neuen Lieblingsschuhen sieht es eben einfach immer gut aus. Untenrum darf es sehr gerne cropped sein, so hat und sieht man nämlich mehr von den Lederslippern. Außerdem kann man so ganz easy zwei Trendteile miteinander kombinieren und das ganz ohne zu übertreiben. Da soll doch noch einmal jemand sagen, ein Trend sei genug!

Lederslipper sind echte Wandlungskünstler

Unter den Slippern gibt es sogar echte Wandlungskünstler, denn einige Versionen sind geschlossene und offene Schuhe in einem! Wie das geht? Ganz einfach: Der hintere Teil der Ferse ist so konstruiert, dass man ihn entweder nach unten klappen oder hochstellen kann, ziemlich cool, oder? Dadurch, dass der Teil extraweich ist, geht er durch das Umbiegen auch nicht kaputt. Das Beste? Man hat zwei Lederslipper in einem und muss nicht doppelt so viel Geld ausgeben, juhu!

So, jetzt aber bitte zum wesentlichen und interessanten Teil: wo bekommt man diese coolen Slipper eigentlich her, wenn man sich nicht gerade an Opas ausgelatschten Schuhen bedienen will? Natürlich in der wunderbaren Welt des WWWs. Damit ihr euch nicht die Finger wund suchen müsst, habe ich die besten Lederslipper für euch zusammengetragen, wie immer zum direkten Losshoppen, ist ja klar. Schließlich sollen die Schmuckstücke doch pünktlich zum Frühlingsbeginn bei euch zu Hause eintreffen – das passende Wetter ist zumindest schon mal da! Übrigens eignen sich die Schuhe auch wunderbar als kleines Ostergeschenk an euch selbst. Man muss sich ja auch mal etwas gönnen!

lederslipper

1. Flache Slipper mit Sohle in Holzoptik von Zara
2. Slipper in brauner Wildlederoptik von Zara

lederslipper

3. Slipper in Schwarz mit dünner Sohle von &Other Stories
4. Schwarze Slipper von Urban Outfitters
5. Beigefarbene Slipper von Topshop

 

Fotos: instagram/isabellath | instagram/andyheart

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites