Wo is Wally? – City Tours Chile

>> Artikel auf Englisch

Die Serie kennt ihr sicherlich. Wo ist Walter? So heißt sie bei uns in Deutschland. Eine Zeichentrickserie, die auf ZDF früh morgens lief oder noch läuft, bei der ein komischer Kauz mit Brille, Pudelmütze und weiß-rot gestreiftem T-Shirt irgendwo im Film versteckt ist und man sollte den finden. Genau diesen Gag haben sich die Leute von „Tour 4 Tips“ aus Santiago de Chile überlegt. Wir waren im Frühjahr in Südamerika und diese Guides haben uns echt beeindruckt. Momentan gibt es die Führungen nur in der Hauptstadt Santiago und in dem Küstenort Valparaiso. Das Prinzip ist einfach. Es werden verschiedene Routen angeboten, an verschiedenen Tagen und zu verschiedenen Zeiten. Hier gibt es dann einen Treffpunkt und dort muss man dann eben nach dem „Wally“ Ausschau halten. Der oder die ist dann auch am Outfit zu erkennen. Wie beschrieben – mit rot-weiß gestreiftem T-Shirt. Aber ohne komische Pudelmütze.

Es macht sicherlich Spaß neue Orte auf eigene Faust zu erkunden, man stößt hier zufällig auf die interessantesten Sachen. Aber genauso interessant ist es auch von einem Einheimischen eine Einführung in diese Welt zu erhalten. Man sieht und erfährt Dinge, die man so nie zu Gesicht oder zu Ohren bekommen hätte. Die beiden Gründer Joel Martínez aus Santiago und Peter Lewis aus den USA haben von Anfang an einen hohen Anspruch an ihre Mitarbeiter und die Qualität der Führungen gestellt. Es gibt auch genügend Anbieter in Santiago, bei denen man nette Touren machen kann, aber entsprechend der Preise bekommt man hier von studentischem Freitzeitjobber bis hin zum 300-Euro-Profi-Anden-Guide alles. Bei „Tours 4 Tips“ zahlt ihr quasi so viel ihr wollt. Ihr gebt am Ende die Summe ab, die ihr für angemessen haltet. Es funktioniert und läuft gut. Genau deshalb, weil die Führer spitze sind, professionell arbeiten und man sich nach einer Tour auch wirklich gut informiert fühlt, es macht Spaß und für solche Bereicherungswerte gibt man eben gerne von sich aus dann eine angemessene Summe. Alleine für die Umsetzung dieses Experiments und den Beweis, dass sich Qualität und Engagement doch auszahlen, ist die Gruppe schon lobenswert.

Ihr könnte euch die politische Geschichte von Chile mit allen Ups and Downs von Allende über Pinochet zum Heute erzählen lassen und dabei die wichtigen Stationen in der Stadt abklappern, es werden Food-Tours organisiert, da geht’s an die Märkte und zu den tollsten Restaurants und Fressbuden, die ihr so nie gefunden hättet oder ihr macht bei einer Graffiti-Tour mit und erfahrt tiefe Einblicke in die Szene, die Künstler und die Hintergründe von den ganzen fantastischen Street-Art Werken. Gesehen hättet ihr sie sicherlich, aber wer hat das gemalt, warum und weshalb? So eine Stadt hat die kuriosesten Geschichten zu bieten. Die Wallys erzählen es euch.

Im Interview berichtet euch die Führerin Lizett Gutierres etwas von ihrer Arbeit:

Hier habt ihr noch zwei kleine Promovideos von den Touren, einmal City-Walk durch Valparaiso:

Und hier die Märkte von Santiago:

INFO & KONTAKT

Webseite: http://www.tours4tips.com/en/

Telefonnummer Chile: +56 22570 9338 – Nach 6 Uhr: +56 9 67284848 – USA: +1 913 871 6355 – Australien: +61 02 80057199

Email: info@tours4tips.com

Bei Tripadvisor findet ihr auch eine ausgezeichnete Bewertung mit ein paar Erfahrungsberichten: https://www.tripadvisor.de/Attraction_Review-g294305-d3916479-Reviews-Tours_4_Tips-Santiago_Santiago_Metropolitan_Region.html

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites