„Skateboarding saves lives“ – eine Levi’s Dokumentation

Skateboarding ist eine Weltkultur. Dem Skateboard ist es völlig egal wer du bist oder woher du kommst. Levi’s Skateboarding präsentiert eine 17-minütige Dokumentation namens Skateboarding in Pine Ridge, die die Community im Indianerreservat Pine Ridge im US-Bundesstaat South Dakota ausleuchtet. 2011 begannen die Stronghold Society in Kooperation mit Grindline Skateparks den ersten Skatepark im Reservat zu bauen, dieses Jahr wurde er fertig. Auch im Nebenbezirk Manderson sind die Bauarbeiten im Gange. Die Kids des Pine Ridge Reservats gehören zum Indianerstamm Lakota – ihr Leben spielt sich hauptsächlich draußen ab. Sie reiten auf Pferden, tragen traditionelle Trachten und bewegten sich einst durch das ganze Land. „Wir leben mit Großmut, Mut und Tapferkeit. So, als wären wir Krieger.“ Diese Einstellung, frei leben zu können, wie Nomaden, herwumzuwandern und den Sternen zu folgen, sei nicht mehr so präsent wie früher und soll durch die siebte Generation wieder zum Leben erweckt werden. Beim Skaten kommen die Kinder zusammen, sie können den Alltagsstress abbauen und neue Hoffnung gewinnen. Im Park entstehen Gemeinschaften, Freundschaften wie Familien, Träume und Perspektiven. „Skateboarding saves lives“ – das kann man hier buchstäblich sehen. Rund 100 Kids nutzen den Park bisher – Die Proskater Joey Pepper, Josh Matthews, Marius Syvanen und Pat Moran haben sie besucht.

Foto:
www.hypebeast.com

Hat euch dieser Artikel gefallen?
Schreibt uns doch mal eure Meinung als Kommentar – und wenn ihr grade dabei seid, folgt uns auch gleich auf Facebook, Twitter, Instagram, google+ und tumblr!

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites