Sae Lao Project & Equal Education For All (EEFA)

[Article in English @ Vagabundler – Sae Lao Project]

Wir haben beim Reisen wieder etwas Interessantes, Sozial-Gutes und Darüber-Berichtenswertes gefunden. Mitten im Dschungel. Und zwar am Straßenrand neben den Karstbergen in Laos bei einem Trip zu einer Lagune auf umgebauten Go-Karts. Wir sind zunächst direkt am Tor vorbei gedüst, aber gesehen wurde es und schon durch die kurze Wahrnehmung, war klar, dass wir da auf jeden Fall nochmal vorbei müssen und dann aber auch anhalten. Auf dem Schild stand nämlich: „Buy a cocktail and send with your purchase a child to school“. Irgendwas war auch noch mit „Need Volunteers“. Das hat sich interessant angehört. Was machen die da, wer macht da überhaupt was und passiert das auch wirklich, was dort geschrieben steht? Und wenn ja, wie kann man unterstützen? Also am nächsten Tag nochmal vorbeifahren und dieses Mal aber anhalten und genauer anschauen.

Es hat sich gelohnt und daher berichten wir euch hier auch davon, vom Projekt „SAE LAO“ und „Equal Education For All (EEFA)“ in Vang Vieng in Laos. Das Ganze spielte sich dort während eines Asientrips vor einigen Wochen ab, irgendwo im Hinterland. Laos selbst ist ohnehin schon Hinterland, liegt nicht am Meer, aber hat eine atemberaubende Landschaft, eine beeindruckende Tempelkultur und den Mekong River. Das Dörfchen Vang Vieng ist mittlerweile ein gefragter Anlaufspunkt für Reisende und bekannt wegen den Karstbergen und den Outdooraktivitäten. Und auch wegen den verrückten Partys und dem Tubing…. Es ging dort mal sehr wild her, hat sich etwas eingestellt, aber sowas komplett zu verbieten wäre ja auch Blödsinn. Aber das ist nochmal eine andere Geschichte.

Bei EEFA und dem Sae Lao Projekt geht es vor allem um den respektablen und unterstützenden Umgang mit den Bewohnern in der Region und das nachhaltige Nutzen der Natur vor Ort. Die Volunteers lehren seit über zehn Jahren in den umliegenden Dörfer vor Ort und bringen Kinder an weiterführende Schulen. Es wird aktuell von 17 ehrenamtlichen Mitwirkenden für über 400 Schüler Sprach- und Schreibunterricht in den Dörfern angeboten. Weitere Klassen werden auf dem Anwesen abgehalten. Die Stätte ist ein kleines Lernrefugium und auch eine Ausprobierstation für simple und von jedermann herstellbaren kleinen Innovationen. Die Mittel sind begrenzt, genauso sind die klimatischen Voraussetzungen entsprechend problematisch. Man muss eben raffiniert und schlau sein. Die Helfer aus den verschiedensten Ländern mit unterschiedlichen Wissens-Spezialgebieten arbeiten an einfachen Ideen und schnell umsetzbaren Möglichkeiten. Aus Regenwasser wird mit selbstgebastelten Plastikfiltern Trinkwasser gewonnen, mit Fahrraddynamo-Konstruktionen Energie hergestellt und mit zusammengezimmerten Pressen und der Hilfe von Hebelwirkungstechniken Lehmklötze und Ziegel für den Hausbau angefertigt. Volunteer Lara aus Belgien erzählt uns mehr über das Leben und die Projektarbeit in einem Interview.

Es geht bei der Projektarbeit um die Befähigung zur Selbsthilfe, den Menschen beizubringen, wie sie sich möglichst einfach selbst helfen können. Schreibunterricht und das Lehren von anderen Sprachen sind hier die ersten Grundbausteine zur Kommunikation und Qualifikation. Wissen soll sinnvoll angewendet werden. In der Trockenzeit fehlt eben Wasser, da nützt auch kein MBA, keine Jobempfehlung oder ein Scheck über eine Million Dollar. In den letzten Jahren wurden schon einige gut und simpel funktionierende Instrumente angewendet und implementiert, beispielsweise eine Frischwasserpumpe, die Bausteinherstellung, rein natürliche Seifenrezepturen und das supercoole Cocktail-Mixer-Fahrrad. Es besteht durchgehend ein Bedarf an weiteren ehrenamtlichen Mithelfenden, die Möglichkeiten sich einzubringen sind weit gestaltet. Infos zum Ablauf und zur Kontaktaufnahmen findet ihr auf den beiden Webseiten am Ende vom Artikel.

Lara führt uns über das Areal von Sae Lao, stellt uns die jeweiligen Miniprojekte vor und erklärt uns, wie alles funktioniert.

INFOTHEK

  Webseite Sae Lao Project: https://www.saelaoproject.com    /   Webseite Equal Education For All (EEFA): http://www.eefalaos.org/

   Email: team@saelaoproject.com    /  office@eefa-laos.org

   Ban Phoudindaeng 10030 Vang Vieng District /  Nathong Village P O Box 321 Muang Vangviang, Laos

    Telefon: +856 20 91 949 923  ( für Sae Lao & EEFA )

fb_icon_325x325    Facebook: https://www.facebook.com/saelaoproject/   /   https://www.facebook.com/EEFAsso/

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites