sennheiser
 

Das Ferienhaus Ufogel – Geometrisches Domizil in Tirol

Es sieht aus, wie ein alpines Ufo, das 2013 auf einem Berghang in der osttirolischen Ortschaft Nußdorf bei Lienz gelandet ist. Irregular geformt und auf metallischen Stelzen gebaut, schwebt die geometrische Hütte über der Wiese und setzt einen atemberaubenden Blick auf die Lienzer Dolomiten, die eindrucksvollen Pustertaler Bergspitzen und das sogenannte Kärntner Tor frei. Das skurrile Objekt hört auf den Namen Ufogel, da die optische Erscheinung wie eine Mischung aus einem Ufo und einem Vogel daherkommt. Entworfen wurde das exklusive Feriendomizil vom Österreicher Architekten Peter Jungmann und seinem Sohn Lukas Jungmann, der für das Design des Mobiliars verantwortlich ist.

Ausschlaggebend für die Form war der Grundriss – nachdem das Raumkonzept entwickelt wurde, wurde das Haus drum herum gebaut. Die Wohnskulptur wurde fast ausschließlich aus Lärchenholz gefertigt und entpuppt sich beim Eintreten als wahres Raumwunder: Ein brückenartiger Zugang führt in den Eingangsbereich, in dessen Anschluss sich eine Wohnküche mit großzügiger Kochniesche samt Spüle und Kochfeld befindet. Am Tisch finden bis zu acht Personen bequem Platz, ein Kaminofen mit optionaler Kochplatte ergänzt die Küche und verbreitet wohlige Wärme. Im Halbstock schlägt die üppige Liegewiese vor großflächiger Panoramascheibe eine Brücke zur umgebenden Natur und verbindet das Gefühl von Draußen mit der Annehmlichkeit von Drinnen. Zum Schlafen bietet das Obergeschoss ein Doppelbett aus Zirbenholz, das bei Bedarf in eine Couch transformiert werden kann, sowie eine separate Schlafkoje. Bad und Dusche wurden mit regional vorkommendem Lausterstein verbaut. Desweiteren bietet die Hütte auf 45 qm genügend Platz für Gepäck, einen Kühlschrank mit Gefrierfach, zwei WC, eine Bodenheizung, sowie ein vollautomatisches Sonnenschutzsystem für den Sommer, welches bei Bedarf auch manuell bedient werden kann. Für WLan, Sat-Tv und Parkplätze vor Ort fallen keine weiteren Kosten an.

Die Innenausstattung ist minimalistisch gehalten und wird von Holzmöbeln dominiert. Der gewölbte Holzkörper wurde mit traditionellen Schindeln gedeckt und gibt dem alpinen Stil eine moderne Form. Der Geruch von Holz durchströmt das gesamte Gebäude und erinnert an ein Leben ohne Plastik. Hier werden die Vorzüge eines traditionellen Hauses mit dem Futurismus zeitgenössischer Architektur auf authentische und gemütliche Art und Weise verbunden. Zwei Kilometer entfernt befindet sich der Lienzer Bahnhof, einen das Skigebiet Zettersfeld. Im direkten Umkreis befinden sich Geschäfte, Restaurants, eine Tennisanlage und eine Sauna. Ab 120 Euro pro Einheit/Nacht kann das Ufogel Ferienhaus durch Familie Pitterl hier gemietet werden, Haustiere und Raucher müssen draußen bleiben.

ferienhaus_ufogel_peter_jungmann_2

ferienhaus_ufogel_peter_jungmann_3

ferienhaus_ufogel_peter_jungmann_4

ferienhaus_ufogel_peter_jungmann_5

ferienhaus_ufogel_peter_jungmann_6

Fotos:
www.e-domizil.de

Hat euch dieser Artikel gefallen?
Schreibt uns doch mal eure Meinung als Kommentar – und wenn ihr grade dabei seid, folgt uns auch gleich auf Facebook, Twitter, Instagram, google+ und tumblr!

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites