fbpx
 

Minimalistische Geometrie | Der „Triangle Table“ von Arnaud Lapierre

Wer sich schon immer mal gefragt hat, was dabei rauskommt, wenn man Kreis, Dreieck und Rechteck miteinander kombiniert, der sollte mal den minimalistischen Triangle Table des Pariser Design Studios Arnaud Lapierre unter die Lupe nehmen. Es handelt sich dabei um einen Beistelltisch-Prototyp, der – ähnlich wie eine Collage – aus geometrischen Komponenten zusammengesetzt wurde und sowohl als Möbel, als auch als markantes graphisches Objekt funktioniert. Der Tisch besteht aus einer runden, getönten Glasplatte, die auf einer Basis zum Dreieck gefalteter, netzförmiger Edelstahlplatten steht. Durch unterschiedliche Strukturen und transparente Partien werden bei wechselndem Betrachtungswinkel schimmernde Reflexionen und Muster erzeugt. Lapierre’s Ästhetik äußert sich in feinen Kontrasten, klaren Linien und Objekten, die sich zwischen Visualität und Funktionalität ansiedeln. Der Triangle Table kann mit den Maßen 350 x 350 x 500 mm sowohl zuhause, als auch im Büro oder in öffentlichen Räumen wie Wartezimmern oder Hallen eingesetzt werden.

triangle_table_arnaud_lapierre_design_studio_1

triangle_table_arnaud_lapierre_design_studio_2

triangle_table_arnaud_lapierre_design_studio_3

triangle_table_arnaud_lapierre_design_studio_4

triangle_table_arnaud_lapierre_design_studio_5

triangle_table_arnaud_lapierre_design_studio_6

triangle_table_arnaud_lapierre_design_studio_7

triangle_table_arnaud_lapierre_design_studio_8

Fotos:
www.arnaud-lapierre.com

Hat euch dieser Artikel gefallen?
Schreibt uns doch mal eure Meinung als Kommentar – und wenn ihr grade dabei seid, folgt uns auch gleich auf Facebook, Twitter, Instagram, google+ und tumblr!

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites