Mono Chair by Petr Badura

Der tschechische Designer Petr Badura hat den Mono Chair entworfen, der komplett auf die Anwesenheit seines Nutzers angewiesen ist. Aus nur einem einzigen gebogenen Aluminiumteil formen sich Sitzfläche, die hinteren zwei Stuhlbeine und ein Vorderteil, das bei Benutzung oberhalb der Knie sitzt und als winziger Tisch für beispielsweise eine Espressotasse dient. Die Idee hinter dem Möbelstück setzt Funktion durch die ergänzenden, menschlichen Beine voraus, die im Kniewinkel von 90 Grad angeordnet sein müssen, um eine optimale Gewichtsverteilung und Entlastung der Beine zu gewährleisten. Der Designer begründet diese Konstellation mit dem Fakt, dass der Stuhl als Dienstobjekt fungiert und somit in vollkommender Abhängigkeit des Nutzers arbeitet. Sozusagen ein halber Stuhl. Mehr zum Designer gibt’s auf Behance.

monochair_petr_badura

monochair_petr_badura_0

monochair_petr_badura_1

monochair_petr_badura_2

Fotos: www.contemporist.com

Mehr zum Thema Stühle uns Sitzgelegenheiten:

U.F.O. Rocking Lounge Chair by IT ONE OFF

Pair by Layer – ein Stuhl, achttausend Möglichkeiten

Mehr als nur Sitzgelegenheiten – legendäre Stühle, die zu Designklassikern wurden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites