fbpx
 

Kontemporäre Tische vom schwedischen Design Studio Bordbord

Mit dem Work Table hat die schwedische Designerin Camilla Ödmo mit ihrem Studio Bordbord ein glänzendes Debut in der Designbranche abgeliefert. Nach diesem soliden Startschuss folgt nun eine Serie weiterer Tischplatten und Gestelle in verschiedenen Farben und Materialausführungen, die das erste Produkt zu einer vollen Kollektion erweitern. Den neusten Zuwachs bildet außerdem ein Beistelltisch namens Bordbord Side Table, der ebenso wie die größere Arbeitstation aus Stahldraht mit Pulverlackierung produziert wurde. Alle Objekte werden ausschließlich in Schweden hergestellt.

Während eine Vielzahl von Schreibtischen eine eher massive Form aufweisen, um die Ernsthaftigkeit von Arbeit zu unterstreichen, wirkt der gefeierte Work Table mit seiner behandelten Birkensperrholzplatte und den leichten Füßen diesem konservativen, schweren Muster entgegen. Durch die verschiedenen Varianten der einzelnen Bestandteile hat der Nutzer die Freiheit, sich einen personifizierten Arbeitsplatz zu gestalten.

Der kleinere Side Table überträgt die Leichtigkeit und Modernität des Konzepts in den Wohnraum. In der dreieckigen Konstruktion des Gestells finden Zeitschriften, Bücher und sonstige Besitztümer ausreichend Stauraum, während die plattenlose Oberfläche bequem genutzt werden kann. Und wem der rosa Farbton nicht ganz zusagt, der braucht wahrscheinlich nur ein wenig Geduld zu haben, denn auch dieses Produkt wird bestimmt in einer Reihe weiterer Fassungen erscheinen.

 

bordbord_work_table_

bordbord_work_table_1

bordbord_work_table_1

bordbord_side_table_

bordbord_side_table_2

 

Fotos:
www.bordbord.se
www.bordbord.se

Hat euch dieser Artikel gefallen?
Schreibt uns doch mal eure Meinung als Kommentar – und wenn ihr grade dabei seid, folgt uns auch gleich auf Facebook, Twitter, Instagram, google+ und tumblr!

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites