fbpx

Laura Kishimoto’s „Yumi Chair“

Der Yumi Chair der Produktdesignerin Laura Kishimoto sieht auf den ersten Blick nicht aus wie ein Stuhl, sondern vielmehr wie ein abstraktes Kunstwerk auf vier Beinen. Umso bewundernswerter, dass es sich bei diesem hölzernen Wirbel um ein Möbelstück handelt. Kishimoto ist bekannt für ihre außergewöhnliche Kreativität. Sie spielt passioniert mit den Strukturen verschiedenster Materialien, durch Formen, Flechten, Falten oder Biegen. Der Yumi Chair aus Eschenfurnier und Stahl verkörpert genau diese Lust am gezielten Schöpfen und bildet eine kurvige Kombination aus den bewussten ästhetischen Entscheidungen der Designerin und der flexiblen Beschaffenheit des Materials. Mehr solcher skulpturalen Objekte gibt’s auf Laura Kishimoto’s Website.

yumi_chair_laura_kishimoto_1

yumi_chair_laura_kishimoto_2

yumi_chair_laura_kishimoto_to_

Fotos:
www.kishimotodesign.com

Hat euch dieser Artikel gefallen?
Schreibt uns doch mal eure Meinung als Kommentar – und wenn ihr grade dabei seid, folgt uns auch gleich auf Facebook, Twitter, Instagram!

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites