fbpx

Kartell x Emilio Pucci present Madame Milano

Das Modehaus Kartell und der Designer Emilio Pucci präsentieren als Teil der „Cities of the world of Emilio Pucci“-Kollektion eine Neuauflage des legendären „Madame“-Stuhls von Philippe Starck, welcher die italienische Stadt Mailand repräsentiert. Das Projekt steht für die jüngste Zusammenarbeit der beiden Marken und feiert die Stadt als Gastgeber der World Expo 2015. Das Design des Polsters legt den Fokus auf die beiden wichtigen Sehenswürdigkeiten Mailand’s – der Dom und die Galerie Vittorio Emanuele II in Emilio Pucci’s charakteristischer Unterschrift. Pucci setzt dabei auf dunkle Konturen, welche einer mutigen Farbauswahl gegenübergestellt werden. Die Kollektion repräsentiert wichtige Weltmetropolen (Rom, New York, Paris, Shanghai), welche jede einzelnd in unterschiedlichen Farben erscheinen und die Architektur, Landschaft und städtischen Details der jeweiligen Stadt porträtieren. Das Projekt markiert gemeinsame Werte und Ansichten zweier wichtiger italienischer Marken, die sich für ihre Verwendung von Farben und innovativen Designs auszeichnen. Emilio Pucci steht für luxuriöse Handwerkskunst, die sich durch innovative Drucke und einen beispiellosen Einsatz von Farben auszeichnet, während Kartell ein Wegbereiter des Industriedesigns darstellt und stets ein stückweit Luxus verkörpert.

madame-milano-kartell-pucci

Fotos:
www.designboom.com

Hat euch dieser Artikel gefallen?
Schreibt uns doch mal eure Meinung als Kommentar – und wenn ihr grade dabei seid, folgt uns auch gleich auf Facebook, Twitter, Instagram, google+ und tumblr!

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites