fbpx

Dye It Yourself | Individualisierbare Massenware von takt project

In der Welt der Massenproduktion sind Kunststoffe unverzichtbare Essenzen. Objekte können effizient und identisch hergestellt werden, während die Produktionskosten auf einem niedrigen Level bleiben. Doch auch der durchschnittliche Verbraucher beginnt sich gegen die homogene Kultur der Reproduzierbarkeit zu wehren und strebt nach etwas Originellem. Wie individueller Geschmack sich mit den Vorteilen von Massenproduktion arrangieren lässt, zeigt das japanische Designstudio takt project mit dem Konzept dye it yourself. Durch etwas Farbe wird simple Massenware im Handumdrehen zum einmaligen Möbelelement. Aus einem porösen Kunststoff, der häufig in der Industrie genutzt wird, formten die Designer einfache Möbelstücke, die aufgrund ihres Materialcharakters leicht einffärbbar sind. Natürliche Farbmittel wie Safflor, Kirschblüte oder japanisches Indigo dringen schnell und weich in die Poren des Kunststoffs ein und bilden einzigartige Farbmuster, die die Beziehung zwischen Produkt und Verbraucher auf eine neue Ebene setzen und dem Endnutzer erlauben, seine persönlichen ästhetischen Vorstellungen auszudrücken.

 

dye_it_yourself_takt_project_4

dye_it_yourself_takt_project_5

dye_it_yourself_takt_project_6

dye_it_yourself_takt_project_7

dye_it_yourself_takt_project_8

Fotos:
www.designboom.com

Hat euch dieser Artikel gefallen?
Schreibt uns doch mal eure Meinung als Kommentar – und wenn ihr grade dabei seid, folgt uns auch gleich auf Facebook, Twitter, Instagram, google+ und tumblr!

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites