fbpx

Rot, weiß, rosé – Wine Rush I Prinzessinengärten Berlin

Donnerstag, 16 Uhr – und wir haben uns gerade gefragt, ob es daneben wäre in der Bar neben unserem Office einen Rosé zu bestellen. Irgendwo in der Welt ist es sicher schon fünf, also warum eigentlich nicht. Für alle Berliner Wein-Liebhaber die diesen Sonntag noch nichts vorhaben: wir hätten da eine Veranstaltung für euch in petto. Und zwar keine geringer als den Wine Rush, Nummer 2. Ganz offensichtlich zwei, weil der erste Wine Rush vor einigen Wochen so gut bei den Leuten angekommen ist. Es ist ein Sonntag, der sich nur um das flüssige Gold dreht.

Menschen, die ihr bei Wine Rush treffen werdet

Berlins Wine Rush ist eine Zusammenkunft passionierter Weinbar-Betreiber und Importeure die sich über die Schönheit und Bedeutung von Wein in seiner natürlichsten Form einig sind. Mit Wine Rush wollen sie den Moment mit uns teilen, in dem wir dem Naturwein verfallen, und nicht nur den Weinen, sondern auch seinen Machern und ihren Philosophien. Manchmal braucht es nur einen Schluck Wein und alle Sorgen sind vergessen – wenn auch nur für den Moment. Wer größere Sorgen oder Bedürfnisse hat, kann vor Ort die besten Weine in Flaschen und Kisten kaufen. Eine Flasche kostet um die zehn Euro. Ihr müsstet euch allerdings ein Ticket kaufen, das zwischen 11 und 13 Euro liegt, je nachdem ob ihr es online oder vor Ort kauft. Mit diesem Ticket könnt ihr an jedem Stand (!) eine Weinverkostung mitmachen. Glaubt mir, es ist genauso lustig wie es klingt. Denn das sind verdammt viele Stände.

Wine Rush / Prinzessinengärten

© Marco Clausen

Dieses Mal findet Wine Rush in den beliebten Prinzessinengärten in Berlin-Kreuzberg statt. In einem Bezirk mit hoher Verdichtung, wenig Grün und vielen sozialen Problemen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Nachbarn, interessierte Laien, passionierte Gärtner und Freiluftenthusiasten – mit einem Wort alle, die wollen – in dieser sozialen und ökologischen Landwirtschaft in der Stadt gemeinsam lernen, wie man lokal Lebensmittel herstellt und gemeinsam einen neuen Ort urbanen Lebens schafft. Man muss natürlich nicht zwingend etwas anpflanzen, wir Berliner freuen uns auch einfach ab und zu auf ein paar ruhige Stunden inmitten des Trubels. Kommt vorbei wenn ihr etwas für Wein übrig habt, es wird sich lohnen. Cheers.

Wo: Prinzessinengarten, Prinzenstrasse 35 – 38, 10969 Berlin-Kreuzberg 

Wann: Sonntag, 11. September 2016, 14-18 Uhr

Wie: mit einem Ticket, 13€ an der Tür, 11€ wenn ihr die Tickets vorher hier online kauft. Mit diesem Ticket könnt ihr übrigens sehr viel Wein verkosten. Es lohnt sich. Auf der Website gibt es auch eine Weinliste. 

tagged in Berlin
Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites