Schuharten Sneakers

Sneakers – kurze Geschichte

Die Vorläufer der Sneaker sind Turnschuhe, die sich im 19. Jahrhundert aus verschiedenen Sportarten entwickelten wie Tennis, Hockey und andere. Ein Merkmal damaliger Turnschuhe waren Gummisohlen. Anfang des 20. Jahrhunderts erfreuten sich Turnschuhe einer wachsenden Beliebtheit. Der Weg für die Massenherstellung war geebnet.

Diadora N9000 DOUBLE L Grey Toe

Diadora N9000 DOUBLE L Grey Toe

Sneaker – eine neue Generation von Turnschuhen

In den folgenden Jahren bekamen Turnschuhe einen neuen Namen: Sneakers. Der Grund war, dass durch neue Technologien Turnschuhe sich zu Schuhen entwickelten, die besondere Eigenschaften für die jeweilige Sportart auswiesen. Sneakers sahen sportlich aus und sorgten für ein cooles Outfit. Das bedeutet, Sneakers wirken sportlich und enthalten in vielen Fällen edle Materialien oder Verzierungen, die weniger für den Sport geeignet sind. In der Folge entdeckten Designer und Luxusmarken diese Art Schuhe.

Sneakers setzten sich vor allem bei Jugendlichen durch, die gegen die Erwachsenwelt mit ihren glänzenden, hart auftretenden und nahezu gleich aussehenden Lederschuhen protestierten. Als Filmstars wie James Dean sich mit den pflegeleichten und günstigen Schuhen ablichten ließen, war der weltweite Erfolg garantiert.

Unter Turnschuhen verstehen sich heutzutage speziell für den sportlichen Einsatz hergestellte Schuhe. Neueste Technologien erlauben es, diese Art Schuhe durch besondere Sohlendämpfungen, Passformen und andere Merkmale optimal auf eine bestimmte Sportart auszurichten.

New Balance ML 1550 AJ New Years Eve rot

New Balance ML 1550 AJ New Years Eve rot

Sneakers – Begriffsdefinition

Sneaker ist ein Überbegriff für alltagstaugliche und sportlich aussehende Schuhe, die bequem sitzen und optisch gefallen. Anders ausgedrückt: Funktionalität und Optik stehen im Vordergrund. Edelsneaker verfügen über ein hochwertigeres Obermaterial und eine bessere Verarbeitung als normale Sneakers, was den Preis in die Höhe treibt. Hightops sind Sneaker mit einem hohen Schaft.

Viele Menschen bezeichnen Chucks oder Canvas als Sneaker, was nicht wundert angesichts der Tatsache, dass die Grenzen zwischen den drei Schuharten fließend verlaufen. Chucks bestehen aus Leinen und haben in der Regel einen höheren Schaft als Sneakers. Letztere bestehen in vielen Fällen aus Kunstleder und reichen oftmals bis zum Knöchel. Für Canvas verwenden Hersteller Leinen oder Baumwolle und fertigen sie in den unterschiedlichsten Formen, während viele Sneakers im Handel eine ähnliche Form aufweisen. Allerdings bietet der Handel Sneaker in vielen unterschiedlichen Farben, mit einfarbigen Schnürsenkeln oder Klettverschluss.

Sneaker aus lederähnlichen Stoffen sind robust und eignen sich bei widrigen Wetterumständen wie Regen, da sie trockene Füße garantieren. Sneaker aus Textil eignen sich besser für trockenes Wetter und warme Temperaturen, da die dünnen Stoffe ein besseres Schuhklima bewirken.

Adidas Tubular X Core Black

Adidas Tubular X Core Black

Sneakers in der Freizeit und im Büro

Sneaker lassen sich grundsätzlich perfekt mit Jeans kombinieren. Optimal sehen sie zu schmal geschnittenen Jeans aus. Abhängig vom Modell kombinieren sie gut mit edleren Kleidungsstücken. Wichtig ist, einfarbige Kleidungsstücke wie Hose, Rock oder Kleid zu verwenden. Tipp: Weiße Sneakers passen optimal zu Jeans in satten Blautönen. Ein weiterer Einsatzzweck für Sneaker ist das Büro. Idealerweise eignen sich hier schwarze oder braune Edelsneakers kombiniert mit einer dunkelblauen oder schwarzen Röhrenjeans

 

Wer noch nach einem passenden Shop sucht, wo er fündig werde, n kann, dem können wir natürlich helfen.

Die bekanntesten sind natürlich Asphaltgold, der Afew-Store, 43einhalb, Soulfoot oder Sinnes.

Wer da nichts findet, dem kann eigentlich nicht mehr geholfen werden. In diesem Sinne, fröhliches Einkaufen.

Lieblings Sneaker

tagged in Schuhe, Sneakers