Reno

reno

Mit mehr als 750 Filialen in 20 Ländern ist Reno einer der größten Schuhhändler Europas.

Firmengeschichte

Im Jahre 1977 wurde Reno durch die beiden Herren D. Görtz und F. Posser gegründet. Zunächst war das Unternehmen im Bereich des Versandhandels tätig. Der Hauptsitz der Firma liegt in Rheinland-Pfalz. 1983 folgte eine Umstrukturierung und ein neues Firmenkonzept wurde ins Leben gerufen. Zukünftig sollten in verschiedenen Filialen Schuhe zum Verkauf angeboten werden. Den Schwerpunkt bildete jedoch bis zum Jahr 1997 weiterhin der Versandhandel. Erst nach diesem Zeitpunkt wurde das Filialgeschäft stärker in den Vordergrund gerückt. Die meisten Filialen befinden sich zentral in der Stadt gelegen, in der nähe weiterer Einkaufsmöglichkeiten. Im Jahre 2000 fusionierte das Unternehmen mit dem Schuhhandelsunternehmen Hamm. Unter dem Namen Hamm-Reno-Group werden international Schuhe und Textilien vertrieben. Seit 2010 betreibt die Reno Fashion and Shoes GmbH einen Online-Shop. Das Unternehmen hat eigene Mitarbeiter unter Vertrag ist parallel dazu ein großer Franchisegeber in Deutschland und verschiedenen anderen Ländern. Das Unternehmen ist bestrebt, in den nächsten Jahren weiterhin zu expandieren und auch Märkte in Asien oder dem Nahen Osten zu eröffnen. Das Unternehmen wurde in der Kategorie Schuhe als “Händler des Jahres 2011″ ausgezeichnet.

Produkte und Warensortiment

Zu dem umfangreichen Warensortiment gehören unter anderem Schuhe für Damen und Herren, Sportschuhe und Kinderschuhe. Speziell für Kinder wurde mit dem Ziel der Gesunderhaltung der Füße, die Marke 3E entwickelt. Reno hat verschiedene Marken im Programm, zum Beispiel Bama, Adidas, Young Spirit oder EDC. Zusätzlich zu den Schuhen, sind hier auch Accessoires wie Taschen, Schirme oder Geldbörsen sowie Schuhpflegemittel erhältlich.