Thorsten Fuchs: Visual Artist aus Frankfurt am Main

„Eindeutig, konstruiert und ein bisschen unheimlich“ – So beschreibt Thorsten Fuchs den Stil seiner Arbeit in drei Worten. „Ich zeige nicht die Welt, in der ich leben will“ – erklärt mir der Frankfurter Visual Artist, als ich ihn im ATELIERFRANKFURT besuche. „Es sind vielmehr überzogene Interpretationen der Realität.“

Was in einem Moment so fotografisch aussieht, hat gleichzeitig etwas sehr Künstliches in sich, fast schon überharmonisch. So klar, so rein und so weich, man könnte sagen zu schön um wahr zu sein. Makelloser Himmel, klinisch reines und stilles Wasser, kein einziges Palmenblatt ist verknickt.

„Gefällt dir dieses Bild?“ , fragt mich der Künstler.

Thorsten-Fuchs-Visual-Artist-Fotografie

„Parachute“

 

Es gefällt mir gut, schöne Farben, sieht richtig nach Urlaub aus. Aber dennoch zögere ich mit meiner Antwort, denn es hat wirklich etwas Unheimliches in sich, etwas, das mich irgendwie davon abhalten würde, in diesen Pool zu springen. Das Haus und die ganze Anlage sehen aus wie alle fünf Minuten gereinigt, wahnsinnig clean also, aber gleichzeitig sieht es nicht aus, als würde darin jemand leben wollen. Mehr wie ein Haus, das irgendwo hingestellt wurde um gut auszusehen, Leute in Fallen zu locken oder irgendeinen anderen Zweck zu erfüllen, alles mögliche eben, nur nicht, um es als Lebensraum zu benutzen.

Thorsten Fuchs geht gerne über die Fotografie hinaus. Am liebsten fotografiert er eigentlich Menschen, er macht viel Reportagefotografie und kann für verschiedenste Aufträge gebucht werden. Mein Interesse gilt aber eher den Arbeiten, die auf experimentellere Weise entstehen und eben dieses Konstruierte, Künstliche zum Vorschein bringen. Dazu bewegt sich der Künstler zwischen Fotografie und 3D Rendering – zwei Arbeitsweisen, die er miteinander verknüpft und sich so seine eigene, etwas surrealistische Bildsprache zusammenbaut. Als ich ihn frage, was ihm denn mehr Spaß macht – das Fotografieren oder das digitale Bearbeiten – antwortert er mir. „Am meisten macht mir das Ergebnis Spaß. Ich mache beides sehr gerne.“

Thorsten-Fuchs-Visual-Artist-Fotografie-0

Deine Arbeiten tragen ja meist diese leicht surrealistische Ästhetik. Du sprichst von bewusster Überzogenheit – Reicht dir die Realität nicht aus?

„Die Realität ist nicht abbildbar. Weil sie fotografisch immer nur einen Ausschnitt abbildet, ist jedes Bild eine eingeschränkte Abbildung. Realität ist für mich etwas uneingeschränktes, etwas unberührtes und etwas natürliches. Mit meiner Arbeit grenze ich, wie auch andere Fotografen, die Realität ein. Für mich ist das ein Weg, zu überprüfen, wo ich visuell stehe.“

Inspiriert wird Thorsten Fuchs nicht unbedingt nur von anderen Fotografen wie Erwin Olaf oder Olaf Heine. Er erzählt mir, dass er sich auch viel in der Malerei orientiert, zum Beispiel in puncto Licht und Schatten. Oft handelt es sich bei seinen Arbeiten auch um Neuinterpretationen älterer Werke mit einem neuen Inhalt, so lässt sich auch das unheimliche Poolhaus als eine solche verstehen.

David-Hockney-A-bigger-splash

„A bigger splash“ David Hockney

 

Viele deiner Bilder zeigen Wasser oder das Meer. Ist Wasser für dich ein besonderes Thema?

„Ja. Wasser ist das Element, das wir am wenigsten kontrollieren können und trotzdem versuchen wir es.“

Thorsten-Fuchs-Visual-Artist-Fotografie-1

„Sphere“

 

Das viele Blau in deinen Bilder ist mir aufgefallen. Überhaupt die intensive Farbigkeit. Was hat es damit auf sich?

„Die Farbigkeit hat sich im Laufe der Jahre geändert. Meine früheren Bilder sind eher dunkel. Das hat sich vorallem durch das viele Reisen und das, was ich dort gesehen habe geändert, heute sind meine Bilder eindeutig heller. Ich war zum Beispiel in Florida – Man sagt ja, in Florida gibt es das beste Licht und den besten Himmel zu fotografieren. Dort ist alles wirklich sehr eindrucksvoll, endlos und riesig, und sogar der Himmel sieht viel größer aus.“

Mehr Arbeiten von Thorsten Fuchs sowie Infos rund um Ausstellungen gibt’s auf Facebook und auf seiner Website. Wer gerne ein eigenes Exemplar besitzen möchte, der möge sich im Online Shop umsehen.

Thorsten-Fuchs-Visual-Artist-Fotografie-2

Thorsten-Fuchs-Visual-Artist-Fotografie-3

4Thorsten-Fuchs-Visual-Artist-Fotografie-4

Fotos:
© Thorsten Fuchs
www. ibiblio.org

Hat euch dieser Artikel gefallen?
Schreibt uns doch mal eure Meinung als Kommentar – und wenn ihr grade dabei seid, folgt uns auch gleich auf Facebook, Twitter, Instagram, google+ und tumblr!

SHARE THIS

Leave a reply

Your email address will not be published.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites