Nein, es handelt sich nicht um Kunst über Post. Aber mit der Post hat das ganze schon etwas zu tun. Die Idee der Initiative „The Magic Cube“ dahinter ist nämlich, Kunst per Post zu verschicken. Eine coole und einfache Art Ausstellungen mit Werken von der ganzen Welt zusammen zu stellen, ohne dass dabei große Kosten entstehen. Zusätzlich führt das bedingte Versendeformat wiederum zu einer interessanten Zusammenstellung. Die Malereien, Collagen, Zeichnungen, Skulpturen und Video-Arbeiten entsprechen alle dem Format 21 x 29,7 cm (Din A 4) – gerade so groß wie ein Standardbrief, der mit der Post verschickt werden kann.

Fundamental Ephemeris II Fundamental Ephemeris II Max Weinberg Fundamental Ephemeris II

Vom 14. bis zum 17. Juli waren die Arbeiten von 30 internationalen Künstlerinnen und Künstlern zum Thema Zeit in der Ausstellungshalle Sophienstraße in Frankfurt zu sehen. Nach einem gelungenen Event in New York ging die Gruppenausstellung „Fundamental Ephemeris II“ somit in die zweite Phase. Während den Besichtigungstagen wurde zusätzlich ein vielfältiges Rundumprogramm geboten, die Performance „Ein Walk About“, Künstlergesprächsrunden, Konzerte, DJ-Abende und die Feier des Katalog Launchs zur Ausstellung. Dieser Katalog fasst die beiden Mail Art Ausstellungen Fundamental Ephemeris I (BronxArtSpace, New York, 2013) und Fundamental Ephemeris II (Ausstellungshalle der Goethe Universität, Frankfurt, 2015) zusammen.

Fundamental Ephemeris II Fundamental Ephemeris II Fundamental Ephemeris II Fundamental Ephemeris II
Max Weinberg Fundamental Ephemeris II

Wir stellen euch hier in Feinripp nun ein wiederum neues Konzept vor, nämlich (Web)-MAIL-ART. Einige der Werke haben wir mit der Kuratorin Aline von der Assen (aka Line Krom) genauer unter die Lupe genommen. Im Folgenden seht ihr eine Auswahl an Künstlern mit einem zugehörigen Podcast als Audio-Führung durch die Ausstellung.

 

 René Schohe

René Schohe René Schohe René Schohe

 

 Line Krom

Line Krom

 

 Marina Cerea

Marina Cerea Marina Cerea Marina Cerea Marina Cerea Marina Cerea Marina Cerea

 

 Alexander Bühler

Alexander Bühler Alexander Bühler Alexander Bühler

 

 Rhea O´Neill

Rhea O´Neill

 

 Wolfgang Klee

Wolfgang Klee Wolfgang Klee Wolfgang Klee

 

 Dirk Krecker

Dirk Krecker

 

Mamadou Touré aka Béhan

Mamadou Touré aka Béhan Mamadou Touré aka Béhan Mamadou Touré aka Béhan

 

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler

Fundamental Ephemeris II (Ausstellungshalle der Goethe Universität, Frankfurt, 2015)

Faris Barakat, Khaled Barakeh, Florence Bechu, Alexander Bühler, Marina Cerea, Linda Cunningham, Robyn Doty, Carolyn Flood, Jutta Heun, Won-Seok Hong, Yoonjung Kim, Wolfgang Klee, Dirk Krecker, Line Krom, Kerstin Lichtblau, Llobet & Pons, Mona Löffler, Kate Mahony, Rhea O’Neill, Pirjo Pulkkinen, René Schohe, Susan Sluglett, Annegret Soltau, Mamadou Touré aka Béhan, Annika van Vught, Friederike Walter, Max Weinberg, Bas van Wieringen und Tammy Wolsey

Fundamental Ephemeris I (BronxArtSpace, New York, 2013)

Geza Adasz, Walli Bauer, Christoph Borowiak, Eric Decastro, Sibylle Feidt, Aleksandra Frankowska, Charles Geiger, Dede Handon, Cordula Hofmann, Dieter Hoffmeister, Max Holicki, Ina Holitzka, Gudrun Klöckner, Eva-Maria Kollischan, Jens Lay, Monika Linhard, Nestor Madalengoita, Bernd Metz, Loizos Olympios, Rhea O’Neill, Max Pauer, Anja Priska, Zeesy Powers, Anke Röhrscheid, Chris Shaw, Eva Scheuter, Wang Ip Sszto, Astrid Stricker, Eva Weingärtner, Birgitta Weimer und Maha Zarkout

Webseite Ausstellung: www.fundamentalephemeris.wordpress.com

Email MAIL ART Initiative „The Magic Cube“: themagiccube@gmx.de

 

Hat euch dieser Artikel gefallen? Schreibt uns doch mal eure Meinung als Kommentar – und wenn ihr grade dabei seid, folgt uns auch gleich auf Facebook, Twitter, Instagram, google+ und tumblr!