Ab jetzt ernähre ich mich gesund | Was mache ich den ganzen Tag | 3

Was mache ich denn so den ganzen Tag

Bevor wir weiter übers Essen reden, vielleicht noch ein bisschen mehr zu meiner Person und meinem Tages- und Wochenablauf und mit was ich mich sonst so beschäftige.

Ich bin Unternehmer, bedeutet ich habe derzeit viele viele Projekte die mich den ganzen Tag beschäftigen. Eines dieser Projekte ist dieses Magazin hier. SportsConnected muss man auch noch nennen. Weitere sind unter anderem ein Mediahouse in Berlin die we.interact Media GmbH die sich in der Hauptsache um die Vermarktung von Websites im Ausdauersport kümmert. Als nächstes die Innovatives Marketing in Hochschulen GmbH ein Unternehmen das Vermarktungsrechte an Hochschulen kauft und diese Werbeflächen Kunden anbietet. Weiter geht es mit der we. GmbH, hierbei handelt es sich um eine Unternehmensberatung im Bereich Digital Change Management (gerne auch Digitale Transformation) und Digitale Strategieberatung.

Als letztes kommt dann noch Snuggle Dreamer, aus einer Laune heraus entstanden aber mittlerweile, nach ca. 1,5 Jahren auch schon richtig groß.

Was macht Snuggle Dreamer?

Das 🙂

Snuggle Dreamer Captain Fluffy

Ja richtig, Hundebetten. Hätten man mir von 2 Jahren gesagt, dass ich mal Hundebetten und Höhlen verkaufe hätte ich ihn ausgelacht, aber so ist das halt auch ab und zu mal – aber eigentlich ist die Erklärung ja ganz einfach, natürlich habe ich sei mittlerweile 3,5 Jahren auch einen Hund.

Darf ich vorstellen – Bess the Viszla

bess

Back to work.

Durch die vielen Projekte und Büros in Kiel, Frankfurt und Berlin bin ich natürlich sehr viel Unterwegs und oft an den unterschiedlichsten Orten, was es wenn, wir wieder zurück zum Essen kommen nicht zwingend einfacher macht. Wie Ihr Euch vorstellen könnte ist mein Kühlschrank eigentlich immer so gut wie leer da es sich nicht lohnt einzukaufen da ich meistens jede Woche woanders bin.

Klar kann man immer auch in „kleinen Portionen“ einkaufen, aber habe ich Lust und Zeit jeden Tage einkaufen zu gehen – mhmm ja eigentlich schon – irgendwie belügt man sich ja selbst! Von wegen keine Zeit, klar ist Zeit, Supermärkte haben mittlerweile sehr häufig bis 24 Uhr aus, in großen Städten zumindest. Es ist alles nichts als eine faule Ausrede wenn man seine Essensgewohnheiten damit rechtfertig man hätte keine Zeit.

Apropo „Keine Zeit“.

Wer sagt er hätte keine Zeit belügt sich doch selbst. Man hat immer Zeit, man muss sie sich nur nehmen. Fragt Euch mal selbst in welchen Situationen ihr die Phrase „Keine Zeit“ verwendet?

Habt Ihr wirklich keine Zeit, oder wollt ihr Euch die Zeit in diesem Moment einfach nicht nehmen, weil ihr zu Faul seid, auf die Person die ihr gerade trefft  gerade keinen Bock habt und einfach nur schnell eine Ausrede braucht?

Ich glaube genau das ist in 90% der Fälle, in denen dieser Begriff gebraucht wird der Fall. Klar kann es mal sein das man zum Zug, oder ganz wichtig schnell zum Flughafen und Termin muss, aber wie oft ist das denn nun wirklich der Fall, eher selten oder?

Jetzt habe ich aber keine Zeit mehr und muss noch ein bisschen was arbeiten, ich bin ja so im Stress….

Zum vorherigen Artikel | Zum nächsten Artikel

Folgt mir auf Instagram oder Facebook

SHARE THIS

Leave a reply

Your email address will not be published.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites