Na, müsst ihr euch morgens auch immer hetzen, weil ihr am Abend zuvor mal wieder viiiel zu lange vor Netflix saßt oder durch Instagram gescrollt habt? Dann solltet ihr das morgendliche Haarproblem ja kennen: den Bad Hair Day. Und nein, ich rede hier nicht von dem lässigen „Bad Hair Look“, mit dem man süß aussieht, sondern von Haaren, die wahlweise in alle Richtungen abstehen oder platt am Kopf kleben. Dank der viel zu kurzen Nacht, hat man natürlich keine Zeit, die Haare irgendwie wieder in Ordnung zu bringen. Sie machen, was sie wollen – und das ist nie das, was ihr euch wünscht. Gerade im Winter sind die Haare vom geliebten Schal verknotet oder dank Heizungsluft und klirrender Kälte aufgeladen. Na danke, da hätte man sich das Haarewaschen auch gleich sparen können. Während ich früher noch versuchte, meine Haare mit Sprühkuren und kräftigem Durchkämmen wieder irgendwie in Form zu bringen, habe ich es heute schlichtweg aufgegeben, denn spätetestens, wenn ich das Haus verlassen habe, sitzt die Frisur ohnehin nicht mehr. Was zu anderen Jahreszeiten relativ selten vorkommt, tritt bei mir im Winter fast täglich auf: der gefürchtete Look, mit dem ich selbst Hagrid Konkurrenz machen könnte.

Gerade mit langen Haaren ist es dann ein lästiger Kampf, der am Ende doch nichts bringt. Das merkt man dann, wenn die Kommilitonen einen fragen, ob man gerade erst aus dem Bett gefallen ist oder einem mit mitleidigem Blick eine kleine Bürste reichen, damit man sich, beim Versuch die Zotteln zu bürsten, noch eine Handvoll Haare ausreißt. Mittlerweile habe ich es aufgegeben und greife viel lieber zu der Wunderwaffe, die nicht nur die Haare versteckt, sondern auch noch ganz schön gut aussieht. Okay, es ist keine neue Erfindung – eigentlich handelt es sich nur um stinknormale Mützen, die einem im Notfall aber wirklich den Tag retten können! Gleichzeitig hat man eine super Ausrede, eine Mützensammlung zu beginnen, denn schöne Modelle gibt es einige: Von flauschigen Kunstfellbommeln über Strickmützen a là Omi bis hin zu Varianten mit coolen Slogans – willkommen im Mützenparadies, dem einzigen Ort, an dem noch all deine Wünsche in Erfüllung gehen.

Die zurzeit besten Mützen im Netz habe ich euch zum Nachshoppen herausgesucht, happy shopping!

Brooklyn Mütze von Adidas, über Asos, ca. 37 €
Mütze im Turbanstyle von &Other Stories, ca. 29 €
Strickmütze in Regenbogenfarben von Misguided, ca. 14 €
Mütze mit Plüschbommel von Jack Wills über Asos, ca. 41 €
Mütze mit Kussmund von Lala Berlin, ca. 98 €
Gepunktete Mütze von &Other Stories, ca. 29 €

tagged in Mode, shopping